Herbststimmung



Da geht man am Samstag nichtsahnend in die Sattelkammer um ne Decke zu holen, hört im Hintergrund nur ein “quiietsch”, denkt sich noch “hm das war mein Sattelcaddy” , dreht sich um, und erblickt ein Pony, neben dem Caddy mit Zügelkaugummi in der Schnute und so nem Blick :ugly: als ob er sagen wollte “Ups”

Leider war ich zu langsam mit der Cam….

403 Forbidden
403 Forbidden
Irgendwie ist unser “Strick auf dem Boden = Pony stillstand” etwas eingeschlafen :feif … aber wir werden es nun wieder üben und auch am Anbinder festigen, wenn nicht soviel los ist.

Fertig zum Ausritt



Wir waren gut 3 Stunden alleine im Gelände unterwegs. Bis auf einen kleinen Disput zwischendurch, bei dem wir uns echt nur ganz knapp nicht voneinander getrennt haben, :roll war es ein wirklich netter Ausritt bei tollem Herbstwetter!

Getreu dem Motto: Nutze das Licht am Wochenende! waren wir auch am Sonntag, diesmal mit Schecki und Eva unterwegs auf einer kleineren Runde.

Scheeeee wars :flirt :froh

Das Wochenende

403 Forbidden


403 Forbidden


Am Freitag war ich erst um 20:00 Uhr am Stall.. natürlich dämmerte es bereits. Bis ich auf dem Pferd saß war es duster… Was uns aber nicht davon abhielt, lustige Stangenquadrate zu bauen :D Wir waren um die Zeit allein in der Halle. Hat auch Vorteile wenn man erst so spät ist.


openresty


openresty

Samstag war dann seit laaangem mal wieder Unterricht.. Aiaiaiaia.. Sören war irgendwie nicht so gut drauf, so dass wir den Galopp auf ein Minnimum begrentzten.. War auch warm. Nach der Stunde war er doch recht nassgeschwitzt. Wir haben nun neue Hausaufgaben für die nächsten 2 Wochen :ohnmacht.

Gestern sind wir mit Sina und Hakim ins Gelände gegangen. Das Wetter war noch deutlich wärmer als Samstag, aber scheinbar sagte dem Ponymann die Uhrzeit eher zu :lol und das obwohl er deutlich weniger Wiese hatte als normal! Die SB erzählte mir das er nen neuen Chip bekommen hat, da seiner (sehr wahrscheinlich durch nen Biss ) so eingedrückt war, das er nicht mehr funktionierte.. Morgens hatte jemand gesehen, das er versuchte durchs Tor zu kommen. Funktionierte aber nicht. Nach Anruf bei der SB liess sie ihn dann raus..

Armes Pony.. aber er hats überlebt :D

Vollgefuttert war er trotzdem und entsprechend müüüüde beim Putzen:

Im Gelände lief er dann flott vorwärts :top wir machten eine große Runde durch die Hamburger mit viel Schritt, aber auch einigen Galoppeinlagen bei blauem Himmel und Sonnenschein und keinerlei Viechzeugs! Schöööööön wars.

Zurück am Hof gabs ne Dusche für den Zwerg ( war auch dringend nötig ) und Aufgrund der heutigen Wetterlage ( 28° angekündigt ) ist heut Arbeitsfrei.

Ich hoffe nun, das es langsam mal etwas kühler wird und nicht mehr so arge Wetterumschwünge kommen :S.
Seit letzter Woche gibts nun wieder 2-3x die Woche gekochte Leinsamen als Unterstützung. Ich hoffe es hilft.

:winke

Schussfest unterwegs im Dunkeln

Sörens Mähne ist endlich ab!! Juhuu.. er trägt nun erstmal “norwegisch” bis es nachgewachsen ist. Mit dem Bogen bin ich allerdings nicht soooo zufrieden, aber am Ende hatte Zwergi auch nicht mehr so wirklich Lust.. muss ich die Tage mal nachbessern hihi.
*gähn*

Etwas später als geplant (Stau :roll) haben Eva und ich uns gestern mit Schecki und Sören ins Gelände aufgemacht. Da klar war, das es dunkel wird bevor wir wieder zuhause sind gleich das erstemal diesen Herbst die Leuchtklamotten ausgepackt.

*wart* – Der Kopf ist soooo schwer

Eva erleuchtet

Und Sören schaut so anders aus von oben mit dem Schnitt :wow

Dämmerung nahe des Hamburger Reitvereins

Auf einem langen Schrittstück musste Sören sich erstmal auf dem Grünstreifen neben dem Reitweg entleeren.. kurz darauf viel ein Schuss im Waldstück neben uns 8o :horserun wir haben uns alle erschrocken! Die Ponys machten 2-3 Sätze und waren danach doch etwas durch den Wind… Im Nachhinein wussten wir nun, warum das Auto mit den Hunden ( vmtl. der Jäger ) am Rand der Reitwege weiter hinten geparkt hat :roll… Sören war nach kurzer Zeit wieder einigermaßen gefasst, Schecki fand das voll doof.

Trotz der einsetztenden Dunkelheit trabten und galoppierten wir die letzten beiden Stücke der Reitwege. Hach alles in allem war es ein schöner und entspannter Ausritt!

Auf dem Rückweg.. Herr und Frau Tannenbaum / alternativ “die von der Müllabfuhr” :D ( Die Weste blinkt auch noch, kann man leider nicht sehen auf dem Foto *g*)

Pony war auch am blinken an Hals und Fuß und am leuchten ( und ein etwas genervter Blick, weil ich ihn mehrfach ermahnen musste das man nicht am Rande nascht :feif)

Dazu hatte ich meine Leuchtchaps und die Warnweste an. Wir waren also wirklich gut zu sehen.

Zurück am Hof ( es war schon 21:00 Uhr mittlerweile ) gabs Leinsamen für den Zwerg. Bis aufs letzte Korn ( ziehen wir die ab, die an seiner Nase oder außen(!) am Eimer klebten ) hat er es weggeschlabbert :freu. Gibts nun wieder 2-3x die Woche über den Fellwechsel und die Herbstzeit.

Noch siehts gut aus, das sie noch lange auf den Wiesen bleiben können.

Ich bin nun mal gespannt, wie sich das Wetter entwickelt. Sören hat schon ganz schön aufgepuschelt… Sonntag sollen es 26° werden :schwitz … Letztes Jahr haben wir Ende September geschoren. Wenns wirklich so warm wird+bleibt wirds dies Jahr früher werden :S

Abendstimmung

ganz vergessen :aah: Seit Samstag hab ich endlich das lang ersehnte “Sören-Fan-Shirt” :freu und leider nur ein doofes Handybild (Polo Navi mit Hellgelbem Aufdruck)

Das nächste wird dann wohl doch Türkis :lol

Keine Ahnung was gestern los war.. überall waren Monster, Ponyfressende Müllhaufen und hustende Grasbüschel :hilfe

Eigendlich wollte ich entspannt eine Abendrunde durchs Gelände, aber schon als wir vom Hof gingen war Sören sehr wuselig und aufgeregt ?(
Die Menschen am Golfplatz hinter den Hecken, die mehrfach abschlugen waren auch sehr gruselig. Von einem Motorradfahrer, der vor uns aus der Strasse kam sprech ich lieber nicht.

Auf den Reitwegen selbst dann war viel los. Dauernd kam uns jemand entgegen oder von hinten an uns ran.. Nach dem ersten Trabstück lag an der Kreuzung der Ponyfressende Müllberg ( warum können Leute ihre Sachen nicht einfach da entsorgen wo sie hin gehören?!) Ich kann Sören ja verstehen.. Große, wehende Plastiktüten, ein Lattenrost und eine Matratze haben im Wald echt nichts verloren.

So richtig gut drauf war er nicht. Trab war okay, Galopp etwas gequält.. er liess sich auch auf dem letzten Stück nicht ermuntern nochmal zuzulegen. So gingen wir anstatt der geplanten “großen” Runde nur eine Kleine. Gut das der Zwerg heut Pause hat, weil Frauchen wieder unterwegs ist :whistling: .. Tut ihm bestimmt gut. Morgen wollen wir dann mit Schecki nochmal in die Hamburger wenns Wetter einigermaßen ist.

Bilder hab ich nur vom Handy 2:

Schattenspiele

Abenddämmerung

Dämmerung

Wenn man nicht so motiviert ist in die Halle zu gehen, geht man auch um 19:30 Uhr noch ins Gelände!

Abends Auszureiten wenn es langsam Anfängt zu dämmern hat wirklich was.. wenn die Nebelschwaden aufsteigen und über die Felder ziehen:

Gut eine Stunde waren wir unterwegs. Wir trafen Mo und Finja aus unsrem Stall und einen ganz bösen Mann, der frecherweise auf dem Wanderweg stand, fotografierte und sich nicht bewegte.. Sören grub seine Hufen in den Boden und glotzte, bis ich den netten Herren bat, doch kurz “Hallo” zu sagen :lol

Der Ponymann war wirklich gut drauf und legte auf der letzten Galoppstrecke freiwillig nochmal an Tempo zu :horserun

Bald ist die Zeit, das man unter der Woche Abends noch raus kann vorbei :soifz… Dann werden wir das als festen Bestandteil des Wochenendes integrieren!

Ausritt zu viert

Wir haben das schöne Wetter am Wochenende genutzt und waren mit Don + Hilke im Gelände.

Entgegen meinen Erwartungen war es relativ ruhig, was Mücken und Stechviechzeugs angeht.. Aber wir waren auch gut geschützt:

Leider waren einige Wege durch den starken Regen der Vortage sehr schlammig. So das ich die Hufschuhe lieber erst am Pferd abgespritzt habe und danach ausgezogen :D

Sören lief anfangs hinter Don, musste dann aber zu seinem Leid nach dem ersten Trabstück nach vorne :hilfe nach den ersten paar Metern Diskussion klappte es ohne Probleme :rolleyes: Auch auf dem Galoppstück war es anschliessend kein Problem. Aber Pony musste erstmal nachfragen. Hinter Don laufen ist doch viiiiiiiiiiel toller.. man muss nicht so aufpassen und so. Vorne waren die Öhrchen immer gespannt.. abwechselnd vorn+hinten.

An einer Abzweigung konnte er auch erst völlig garnicht verstehen, das wir nicht nach rechts abbogen(das wär der kürzeste Weg nach Haus gewesen ) sondern links noch ne Schleife in Richtung Golfplatz zogen… :feif

Es war ein wirklich netter Ausritt!

Und kurz nachdem wir den Hof erreichten ging das Gewitter los. :schwitz

Gestern war der Zwerg ganz schön zerstochen :S morgen wird seine Decke geflickt und danach werd ich ihn wohl erstmal wieder einpacken, bis die Felder gemäht sind ( erfahrungsgemäß verschwindet dann ein Großteil der Bremsen… ) Bisher schubbelt er sich nicht.. klar ist er mal etwas zerzaust aber das kommt eher von der Fellpflege… Hoffen wir, das es so bleibt :daumen:

:winke

Ausritt

Sören gefällt mir im Moment wirklich gut! Sowohl vom ‘Aussehen’ her als auch vom Gemüt :feif

Wir hatten heute zusammen mit Sina und Hakim einen wunderschönen Ausritt! Um 10 bei etwa 9° gings los und ca. 3 Stunden später bei 17° waren wir wieder zurück am Hof.
Zur Autobahn hin haben wir geführt.. zum Warmwerden für Mensch und Pferd. Danach sah es zwischen den Trab+Galoppstrecken so aus:

Penntüten :pennen… war ja auch noch “früh” am Morgen :D

Schattenspiele

Vielleicht kennt ihr diesen Weg hier noch vom letzten Jahr

der führt nämlich hierhin:

Was die Jungs sehr gut fanden!

:freu


Und dann denkt man, “ach Traben wir lieber das Stück, sind ja beide schon recht Müde.. ” da legt der Zwerg kurz vorm Ende nochmal ne Lektion über der Erde ein, Hüpft hoch und schlägt nach Hinten aus und fetzt hinter Hakim her :horserun

Die nächste Strecke sind wir dann noch einmal getrabt und das letzte Stück flott galoppiert.. ging auch ohne Extraeinlagen! Am Ende des Wegs stiegen wir ab, Sören schnaubte mehrfach ausgiebig :thumbup: und wir führten zurück zum Hof

Zurück am Hof gabs für den Zwerg Leinsamen mit Mash und eine Schweif+Mähnenwäsche :thumbsup: Endlich raus mit dem Winterdreck ( und den Schuppen im Schweif, bevor sie jucken :wacko: )

Schöööööön weiss war er danach :flirt (wobei ich vorher nicht so den Eindruck hatte, das er arg dreckig ist.. aber so täuschts doch :kicher

Morgen hat er Pause nach dem doch anstrengenden Konditions+Ausdauerausritts und Frauchen geht sich sportlich betätigen. Mittwoch haben wir nochmal Trail und am Sonntag ist ja unser erstes Turnier für dies Jahr! Ich freu mich schon sehr!

:winke

Schlafnasen unterwegs

Gestern ein ähnlicher Anblick:

(@Eva: schau ich hab ihn auch drauf wo er nicht frisst oder kurz davor ist *kicher* :D)

Sören macht da keine Ausnahme

Die anschliessende Stunde gestern war etwas ruuuhiger :sleeping: wen wunderts..

Heute war ich mit Sören bei herrlichstem Sonnenschein ~1,5 Stunden lang im Gelände. Wir sind die große Runde gegangen, größtenteils Schritt mit kleinen Trabeinlagen am Rand des Weges.

Es war wirklich toll! Und endlich wieder nen Ausgleich zur Halle :thumbup: Wurde auch Zeit. Bis auf 2 ‘Aussetzer’ (an einem Hof, wo Hühner :yikes rumlaufen :ohnmacht ) war es auch die komplette Zeit entspannt! Am Friedhof die Brücke war ebenfalls nochmal aufregend. Aber nach kurzem Zögern ging er drüber. ( war erst das zweite Mal, und zuletzt war Askall mit )

Das letzte Stück vorm Hof

Es war wirklich toll, schön warm in der Sonne und sehr angenehm! Wird Zeit, dass es Abends wieder länger Hell ist ;)

Ausritt zu dritt

Gestern waren wir zusammen mit meinem Freund im Gelände :D

Sehr herbstlich war es ( glaub alle Bäume haben in der Nacht auf Montag ihre Blätter verloren 8o )

Sören hatte Spaß, er fand es doch sehr toll das mein Freund ihn ( laufenderweise auf dem Wanderweg, wir auf dem Reitweg im langsamen Galopp ) mit der Stimme aufmunterte.. Er buckelte und fetzte los :D Wir waren schneller hihi

Am Ende war es fürs Pony auch okay, wenn da jemand teils nicht sichtbar auf dem Weg neben ihm lief und “raschelte”..

Hat echt Spaß gemacht! Denke das werden wir noch öfter wiederholen :thumbsup:

Müüüüüüdes Pony und toller Ausritt

Und wieder ein Bild für die Collage :D

Man könnte meinen der Zwerg hätte die Nacht durchgemacht

*gähn**schmatz*

Abgestützt an der Stirn :D

Aber dann flott, aufmerksam aber völlig entspannt im Gelände

Auf dem Rückweg trafen wir Solja, die bis zum Frühjahr bei uns im Stall stand. Sie scheinen sich noch zu kennen :love:

Was mir erst so im Nachhinein aufgefallen ist: Das war der erste Ausritt alleine , wo es wirklich durchgängig völlig “entspannt” war! Kein unnötiges Gefrage Seitens des Ponys, kein Anhalten und umdrehen weil man ja keine Lust hat o.ä.! Völlig entspanntes Traben+Galoppieren ohne das ich ‘treiben’ musste. Kein “Oooh da laufen 2 vor uns weg, ich muss hinterher”..

Einzig, als ein anderes Pferd um eine nicht einsichtige Kurve getrabt kam, mussten wir ganz kurz mal per Rollback in die andre Richtung hüpfen.. seit dem war er bei Kurven etwas vorsichtig und parierte von selbst durch :hahaha: Aber das sei ihm verziehen!

Prev Older Entries Next Newer Entries