Bodenarbeits und Freiheitsdressurkurs bei Gerd Römbke

Nachtrag vom 6./7.Juli
Erstmal die komplette Gruppe am Samstag: wow waren wir viele!

und die “Aktiven”

Verbiegerchen in so halb 😀

und in richtig

Auf der andren Seite kann ers auch ohne das ich ihm helfe

*Mampf*

Ausserhalb

Ponys liebstes: Podest

matrix essayservicediscount.com/privatewriting-com-review expository and essay matrix

Desweiteren haben wir Schritt+Trabvolten inkl. Handwechsel geübt, das Pliee. Das “Rückwärts” auf mich zu klappte wunderbar
Es war ein wirklich toller Kurs mit vielen tollen Ponys+Menschen :thumbsup:

Zirkus

Mit erschrecken habe ich eben festgestellt, das Sarah zuletzt im September bei uns war 8| Man wie die Zeit rennt!

Umso mehr hab ich mich gefreut, das die meisten Dinge noch “sitzen” ohne das wir sie groß geübt haben in der Zwischenzeit.

america Bertrand Rubric expository essays NinjaEssays Coupon 2019
301 Moved Permanently
Angefangen haben wir mit ein paar Führübungen, zuerst im Schritt, dann im Trab inkl. Übergängen zum Halt. Dann kamen Vor/Hinterhandwendungen hinzu, ebenso wie Rückwärts und Seitwärts.

Das Seitwärts üben wir ja seit kurzem auch unterm Sattel, und es hat an der Hand RICHTIG gut geklappt :thumbsup:

pages Adverbs alfred essay Discount of Dissertationcapital

Das Kompliment sitzt immernoch. Allerdings ( wieso sollte er es auch auf einmal so anbieten ) braucht er immernoch etwas Hilfe, aber das war klar, das müssen wir nun einfach üben, üben… und üben.

og foundation Bertrand college-paper-writing-service.com/buy-college-papers essays expository and

301 Moved Permanently


Lachen + Schütteln/Nein-Sagen klappt super. Ich muss mich hier nur selbst zurückhalten, und mich nicht mit 70% schon zufrieden geben. Denn Pony kann auch 100% geben. Nachdem er das verstanden hatte klappte es auch gleich deutich besser :thumbup:

friendship dawcl admissions expository


nginx/1.14.1

Mit dem Podest haben wir ebenso weitergemacht. Hochsteigen ist garkein Problem, das macht er gern. Als nächstes steht die Bergziege auf dem Plan. Mangels Reifen haben wir das verschoben.

Neu angefangen haben wir das “Tanzen” .. Ziel ist es irgndwann, das mein Pony sich um seine eigene Achse dreht wenn ich ihm das Kommando gebe. Bin gespannt wie “schnell” er das lernt. Erstmal wird mit Strick geübt. Die Anfänge gestern klappten schon gut.

Ich war sehr stolz auf den Zwerg, und es war gut mal wieder jemanden zu haben, der einen korrigiert! Auch wenn es alles nur Kleinigkeiten waren, aber trotzdem waren sie da ( bei der langen Zeit nicht verwunderlich )

Ich freu mich schon auf das nächstemal :love: es hat wirklich Spaß gemacht! ( und bei 30° war es deutlich besser als in der Halle zu Reiten oder sich im Gelände auffressen zu lassen )

Mückenplage und schlecht-Wetter vorbereitung

Die Mücken haben uns heut SEHR genervt bei der Zirkusarbeit, echt ätzend… kaum ists warm kommen die Tierchen wieder raus *nerv*

Sören war tierisch nassgeschwitzt vom rumstehen, das ich ihn kurzerhand abgeduscht habe und gleich Schweif gewaschen hab. So ist er nächste Woche wenigstens ordentlich für den Auftritt!

Bei unsrer Stunde haben wir Sören derweil schonmal auf schlechtes Wetter vorbereitet:

So hat der kurze aber gut mitgemacht.. bis auf einige kleine Ausnahmen hihi.. wir arbeiten dran!

Gras & Podestarbeit

Gestern kurz vorm Ausritt :sleeping:

Aber es war ja auch echt warm und Pony hatte gut geschwitzt. Wir waren mit Dennis&Tinki unterwegs. Anschliessend gab es zum zweiten Mal des Ponys liebstes für ein paar Minuten … GRAS!!

Ansonsten haben wir ja seit neustem ein neues Spielzeug :augenbrauen: und nutzen es auch fleissig! Zuletzt am Donnerstag während der Zirkusstunde in der mein Ponymann doch ganz schön den Flegel raushängen liess in seinen tollen 10 Minuten.. vorher & danach hat er wieder wirklich toll mitgemacht!

Nachdem wir nur recht kurz auf dem Platz waren.. viiiiel zu warm für das Pony mit dem dicken Fell :S
hab ich dann doch mal ein paar Bilder gemacht:

Pony beim Stopfen

Am Dienstag haben wir wieder Unterricht nach 2 Wochen Pause wegen der Messe.. ich freu mich drauf und hoffe das ich die Hausaufgaben vernünftig gemacht habe :thumbup:

Stunde

Stunde am Dienstag war richtig klasse! Was wöchentlicher Unterricht im Moment doch ausmacht.. wow..

Der Ponymann ist toll gelaufen und hat klasse mitgemacht. Unsre Hausaufgaben haben wir auch weiterhin “auf” und müssen diese Üben.. bis auf weiteres bleiben wir auch beim wöchentlichen Unterricht :)

Rechtsgalopp habe ich noch nicht gemacht mit ihm.. soll sich erstmal festigen ( ist ja auch vollkommen klar.. bevor ich ihn da noch mehr verwirre ). Wir haben ja Zeit.. ich weiss, er kann es theoretisch und praktisch.. der Rest kommt.

Gestern nun hatten wir Zirkusstunde mit einem etwas ange :kotz: Pony.. sowas von Zickig.. trotzdem hat er die Übungen dann gut mitgemacht, und wir haben geschaut, das wir ihn nicht noch mehr ärgern mit irgendwas..

Das Wetter scheint doch so langsam zu nerven glaub ich.. Zumindest war Dennis die letzten Tage auch net so klasse drauf.. mal beobachten.

Wir haben das korrekte Anhalten vertieft, und wirklich peniebel auf Körpersprache geachtet ( oh man.. ob ich das nochmal lern.. ), dann nach dem aufwärmen die ersten Vor+Rückhandwendungen ( immer nur ein 1-2 Tritte ) dann das Kompliment ( es wird! es klappt noch net ohne die Longe aber wir arbeiten dran ) es ist einfach nrunoch eine Übungssache :bounce: er bleibt auch schön unten und wartet, bis ich ihm das Kommando geben zum aufstehen *freu*

Lachen ist Top, Nein-Sagen klappt ebenfalls direkt auf Kommando.. er versucht zwar, wenn wir stehen und über etwas reden durch schütteln oder flehmen was abzustauben, aber da bleib ich konsequent ;)

Das apportieren ist super! er läuft hinter dem weggeworfenen Tuch her und schnappt es sich, wir arbeiten nun daran, das er danach den Kopf hebt und es mir gibt :thumbup:

Glaub das waren die Dinge, die wir wiederholt haben.. was neues haben wir bei Sørens Stimmung gestern nicht angefangen..das wär nur in die Hose gegangen.

Heute hat er wohl bis auf ne kurze Putzsession gegen den Pelz frei.. genauso wie am Mittwoch.. Morgen je nach Wetter Gelände oder Halle.. ( bzw sofern der Platz nutzbar ist auch dahin.. ) schauen wir mal.. letzte Woche kam ja abends der große Schneesturm… :blink: ich hoffe nicht, das es heut wieder so kommt…

Motivation!

Ich musste heut mal wieder feststellen, mein Pony ist nicht doof :blink: im Gegenteil..

Ich war kurz auf dem Platz, etwas Bodenarbeit gemacht.. die Übungen wiederholt, die ich mit Sarah gemacht haben.. dann vom Boden gefahren zum weiteren aufwärmen.

2x das Kompliment versucht ( das wird noch arbeit, das er ohne “hilfe” runter geht.. aber es klappt!) Lachen natürlich auch, dann etwas Wendungen, Rückwärts, tja und dann das “Nein”-sagen..

Kommando gegeben, Handzeichen gemacht.. Pony flehmt, Pony wuselt mit dem Kopf hin+her und dann SCHÜTTELT er sich :eek: natürlich direkt gelobt und Kekse in der Schnütt verstaut :hahaha:

Klasse.. gleich nochmal.. er flehmt, und kurze zeit später als das keinen Keks gibt schüttelt er sich wieder *freu* ..

Zuletzt das Apportieren.. Tuch auf den Boden, Kommando gegeben, Pony nimmt es ins Maul und hebt es auf :eek: :tanzen:

Ein toller Tag heut.. hab dann direkt aufgehört.. das reicht an Kopfarbeit.. Freu mich schon aufs nächste Mal, so ein motiviertes Pony hätte ich gern immer..

Endlich wieder Zirkus!

Am Samstag war Sarah das erstemal bei uns. Heike hat netterweise Bilder gemacht 🙂

Angefangen haben wir mit Führübungen und den Vor- bzw Hinterhandwendungen:

Dann das Kompliment, bzw das “wie macht ihr es bisher”

Pony zeigt sehr deutlich, was er von dem ganzen hält, und futtert erstmal den Strick an als grad keiner hinguckt :rolleyes: :hahaha:

… gesagt getan. Beinlonge angelegt, Huf hoch und Pony war schon unten bevor ich überhaupt irgendetwas tun konnte .. etwas voreilig.. weil: gibt ja nen keks..


Gut nochmal, diesmal nach Korrektur von Sarah mit mehr Achtung auf meine eigene Körpersprache, das ich selbst mit nach hinten gehe etc, und generell etwas weiter hinten stehe und und und..
Ich hab von ihr viele Tipps bekommen, wie ich auf das “Kompliment ohne Beinlonge” hinarbeiten kann und muss das nun öfter üben.. Bin sehr zuversichtlich, das es klappt.

Am Ende klappte es dann schon sehr gut

Auch falls es vllt so vorkommt: wir haben natürlich auf beiden Händen geübt!

Als nächstes wollten wir das Ja/Nein-Sagen anfangen.
Normalerweise ‘kitzelt’ man dafür einem Pferd die Ohren mit dem Zipfel der Gerte, und lobt dann das Schütteln mit einem Kommando und einer Belohnung…normalerweise… aber bei Ponys, die es abgöttisch lieben, wenn man sie in den Ohren krault, wie Sören.. funktioniert das irgendwie nicht :lach: denn anstatt den Kopf zu schütteln, fängt er an zu dösen und geniesst :hahaha:


“Nein”-resistentes Pony :lach:
aber zum “schütteln” haben wir ihn dennoch bekommen nach ausgiebigem Ohrenkraulen!
Da haben wir Sarah doch ganz kurz etwas zur verzweifelung getrieben hihi

Auch auf 2-3 wiederholungen hin klappte es *freu* Wir arbeiten nun dran..
Das “Ja”-Sagen war ähnlich schwierig *g* eigentlich kitzelt man an der Brust, damit das Pferd den Kopf nach unten macht und Lobt dann.. aber durch den dicken Plüsch.. tjaaa… mal sehen wie wir das weitermachen *g*

Apportieren stand noch auf dem Plan.. ein altes Geschirrtuch und ein paar sehr lange Möhren sollten helfen. Also das Tuch um die Möhre gewickelt und ca. 2 m weit weg vor das Pony gelegt.. hin geführt.. Kommando gegeben und gewartet…
“Nimm!”

Die Möhre wurd aufgenommen, aber dann nicht mehr losgelassen .. nein im Gegenteill.. das Geschirrtuch verschwand immer mehr im Maul 8o

gut.. müssen wir anders angehen.. also Tuch auf die Erde, und sobald er reinbeisst wird gelobt

Ich bin doch sehr froh, sie “gefunden” zu haben und freue mich sehr auf das nächste Mal!

Zirkuskurs

Samstag Nachmittag ging es los in Richtung Norden! Auto und Pony wurden eingepackt  .. Aufgrund der Verladeproblematik vor ein paar Wochen an der Halle, als Dennis den Verschlag hatte, hab ich mich auf eine etwas längere Verladesession eingestellt.. Knotenhalfter unter dem Halfter, der lange Strick daran, im Hänger warteten 2 Heunetze und der blaue Eimer *g*

Also Søren geholt, ab zum Hänger, Pony an mir vorbei rauf geschickt.. tja.. und oben stand er :blink: :thumbsup: Ich schiebe die Widersetzlichkeiten an der Halle nun wirklich auf den Umstand: “Warum soll ich nun denn aufsteigen.. wir sind doch NUR an der Halle ?? ”

Auf ging die Fahrt mit uns zweien… Nach nichtmal 1 1/2 Stunden erreichen wir den Ort und schlichen uns durch die verschneite Zufahrtstrasse zum Fjordgestüt Klosterhof. Nach einer kurzen Begrüßung wurd Søren ausgeladen und erstmal auf den Roundpen gebracht zum Beine vertreten.. Huiii war das aufregend.. denn nebenan stand die Junghengst/Wallachherde auf dem Paddock .. Das fand mein kleiner ja echt klasse!



Mehr Bilder unter “weiterlesen” More

Hallenarbeit und lachende Ponys

Ich war gestern mit dem Ponymann in der Halle.. auf dem Hinweg hatte ich einen alten Socken über das Deckeleisen gestülpt.. hat auch echt super geholfen.. kurz vor der Halle war der Socken dann doch leider durch… naja gibt ja deshalb immer 2 :augenbrauen:

In der Halle selbst haben wir ca. 20 min lang gearbeitet.. ähnlich dem, was wir auch in der Stunde gemacht haben.. es hat immernoch gut geklappt..

Heute hatte der Zwerg dann Pause.. da Dennis immernoch nicht wieder mit raus darf, hab ich Pony allein auf die Winterweise ( sichtweite zu Dennis ) gebracht.. erst wollte er nicht alleine mit, aber auf der Wiese dann schoss ein gelbes etwas buckelnderweise erstmal auf und ab :lach: und dann wurd nach Gras gesucht und mir hinterher gedackelt..

Und wir üben auch weiterhin fleissig :augenbrauen: leider ist die cam doch etwas langsam gewesen.. aber Pony weiss, was er soll..

und natürlich das es nen Keks gibt :hahaha:

Es geht aufwärts

der TA war grad nochmal da und hat sein OK gegeben für den Schmied *freu* das heisst diese Woche darf Pony dann wieder mit den anderen raus!

Der Nageltritt sapscht nicht mehr, sieht alles gut aus. ist auch nicht mehr druckempfindlich.. Hoffe nun das der Schmied schnell Zeit hat, und mir die Arbeit nicht dazwischen kommt..

Ansonsten war heute wundervolles Wetter.. das wär zum ausreiten echt klasse gewesen ;) aber zum Fotos machen wars das auch.. wenn auch nur am anbinder..

Pony ohne Ohren

Irgendwas war da sehr interessant:

Und das erste Foto vom “Lachen” :D

Prev Older Entries