Stunde – wann taut es endlich :(

Ich will keinen Schnee mehr… und kein Eis… das kalte ist mir eigentlich egal 🙁

mir grauts ja schon davor, wenn das ganze Zeug anfängt zu schmilzen.. dann ist (wohl nicht nur bei uns) Land unter…



Stunde gestern war klasse! der Weg dahin.. naja.. hatte meinem Pony Jute unter die Hufen gemacht und mit den Gamaschen “gesichert”.. vorne klappte das auch echt gut, hinten eher weniger und wir verloren ein Stück schon auf den ersten Metern ( muss mir da nochmal was andres ausdenken..vllt die stücke zunähen an den seiten, so wie kleine “säcke” *grübel* also falls jmd ideen hat: her damit! ).

403 Forbidden
403 Forbidden
Wir gingen also auf den Deich, und quasi direkt wieder runter auf die Strasse.. das klappte erstaunlich gut. Søren setzte ganz vorsichtig einen Huf vor den anderen, wirklich nur Zentimeter weiter.. ich war mehr am rutschen als er.



Auf der Strasse dann ( wir leuchten ja immer wie ein Weihnachtsbaum mit Rentierschlitten ) war Pony wie auch am Sonntag schon sehr zuverlässig.. Autos, LKWs, Busse.. alles kein problem! Obwohl wir direkt auf der Strasse liefen.. Rechte seite, Pony rechts von mir, ich in der Mitte..

403 Forbidden


403 Forbidden


Aber manche Leute haben echt keinen Verstand.. überholen in der eh schon 30 Zone in der Kurve und wundern sich dann weil da einer von vorn kommt :cursing:
Oh man..

Nach gefühlten Stunden sind wir an der Halle angekommen.. Pony ausgezogen und rein in die gute Stube..


openresty


openresty

Stunde war ganz gut.. da wir aufgrund des Wetters nicht wirklich oft zum üben gekommen sind, klappten die “Hausaufgaben” natürlich nicht 100%ig.. aber dafür wars echt okay.. wir ritten nach dem aufwärmen viele Schritt+Trab Übergänge und damit es nicht zu langweilig wird ( ohh.. der weiss ganz genau was als nächstes kommt :D ) auch Volten und hielten zwischendrin auch mal an.

Galopp stand noch garnicht auf dem Plan, als mein Pony grundlos an der Tür vorbeizischte und Buckelnderweise die lange Seite der Bahn hochschoss :bock: .. daraufhin durfte er dann erstmal ein paar Runden laufen :sar: und schnaubte nochmal mehrfach ab danach..

Dann war die Power aber auch schon raus bei ihm und wir machten noch etwas Trab und danach viel Schrittarbeit.. gut Konditionsmässig ist er im Moment eh nicht sehr gut drauf.. verständlicherweise.. das kommt dann nun langsam wieder.

Der Weg zurück zum Hof war ähnlich wie der Hinweg.. nur mit weniger verrückten Leuten auf der Strasse.
Søren folgte mir ohne Zögern, gut eingepackt gegen den Wind in die Abschwitzdecke mit Hals und natürlich allen möglichen Blinkdingern die wir haben.

Ich hoffe, der Winter ist bald mal irgendwann vorbei.. oder zumindest, das kein Schnee mehr runterkommt und die Strassen ( und der Deich ) endlich mal wieder frei werden :S

Hallenarbeit und lachende Ponys

Ich war gestern mit dem Ponymann in der Halle.. auf dem Hinweg hatte ich einen alten Socken über das Deckeleisen gestülpt.. hat auch echt super geholfen.. kurz vor der Halle war der Socken dann doch leider durch… naja gibt ja deshalb immer 2 :augenbrauen:

In der Halle selbst haben wir ca. 20 min lang gearbeitet.. ähnlich dem, was wir auch in der Stunde gemacht haben.. es hat immernoch gut geklappt..

Heute hatte der Zwerg dann Pause.. da Dennis immernoch nicht wieder mit raus darf, hab ich Pony allein auf die Winterweise ( sichtweite zu Dennis ) gebracht.. erst wollte er nicht alleine mit, aber auf der Wiese dann schoss ein gelbes etwas buckelnderweise erstmal auf und ab :lach: und dann wurd nach Gras gesucht und mir hinterher gedackelt..

Und wir üben auch weiterhin fleissig :augenbrauen: leider ist die cam doch etwas langsam gewesen.. aber Pony weiss, was er soll..

und natürlich das es nen Keks gibt :hahaha:

Nasse Ponys in der Halle

Da es gestern eigendlich den ganzen Tag geregnet hat, sind wir zusammen mit Tinki und Dennis kurzerhand zur Halle geritten.Die Ponys waren auch ganz schön nass, gott sei dank nicht gross dreckig.. auf dem Rückweg war es immerhin nicht am regnen.

Pony war echt lieb in der Halle.. hatte nicht wirklich Motivation was zu tun, aber tat es dann doch 😉

Auf dem Rückweg musste er so dringend pinkeln, das er sich auf dem Stück, wo wir die Strasse entlang müssen auf den grünen Randstreifen quetschte um sich dort zu erleichtern… 🙂

Nasses Pony vorm Reiten..

Neugieriges nasses Pony 😀

Fertig!

Schermaschinenmonster und Stunde

Heut hatten wir wieder Stunde!

Da ich schon etwas eher am Stall war, musste mein Pony vorher noch leiden *g die Mähne war mal wieder dran 😉

Pony stand aber sehr ruhig beim putzen.. fand die Schermaschine in meiner Tasche doch etwas gruselig Oo  aber er hibbelte nicht rum.. die ersten Zacken am Widerrist habe ich sogar mit der Maschine geschnitten *pfeif* die dann natürlich andere Geräusche machte.. Pony schaute einmal,  und als ich dann gaaaanz normal weitermachte wars auch wieder gut 🙂 ich wollte das ganze natürlich nicht überreizen, und hab den Rest mit der Schere geschnitten.

So sah das ganze dann aus, kurz bevor wir zur Stunde rüber sind:

Wir warten nun erstmal den Termin bei der Osteo ab, und schauen dann wie wir mit der Galopparbeit weitermachen. Heute haben wir sehr viel gebogen, und gestellt im Schritt und Trab, innen und aussen *freu* Pony macht das Zeitweise schon richtig gut ( links ist dabei seine bessere Seite ..)

Galopp links klappte gut, haben wir aber nur kurz vor Schluss einmal eingebaut *freu er lief flott vorwärts und war nicht so am “klemmen”.

Nach der Stunde ging es natürlich auf die Wiese, erst vor, ( er meint mit dem Blick “SCHNELLER HUNNNGAA” oder so ähnlich *g )

dann hinter meinem Pony her:

Tjoa.. und nach 15 Minuten war die Wiese auch schon wieder zu.. auch die Hypnose des Tors, oder mir haben nicht geholfen 😉

Wir haben Spaß… oder doch nur mein Pony?

Mein Pony hat sich heut benommen, als wär er zum aller ersten Mal auf dem Deich, und überhaupt noch NIE an der Wiese her gegangen.. Den Weg zur Strasse kommentier ich mal garnicht Augen rollen

auf der Strasse dann war erst alles I.O. dann auf einmal schlich sich hinterlistig und dreist ein Gulli genau in unseren Weg geschockt .. den musste der Herr natürlich erstmal Schnaubend umrunden.. gut das grad kein Auto kam Augen rollen

In der Halle dann(nicht die, wo wir nun Unterricht haben), schaffte ich es nur kurz, seinen Kopf hochzuhalten.. irgendwas roch wohl sehr gut im Boden und man musste doch alles erkunden… Pony war ja schliesslich noch nie hier großes Grinsen

Nachdem ich dann die Abschwitzdecke und unsren Leuchtkram irgendwie vom Pony genommen und in der Ecke verstaut hab, versuchte ich aufzusteigen… huiii ein Windstoß, die Plane flatterte über dem Tor geschockt .. Pony wollte losfetzen, wurde aber von mir erfolgreich gehindert !

1:0 für mich

Nächster Versuch.. Pony geht Rückwärts, dann musste er wieder nach vorn.. Pony geht seitwärts, wieder zurück Augen rollen 1:1…

Dann endlich konnten wir uns für ein paar Minuten entscheiden still zu stehen. Ich stieg auf und war auf ein plötzliches losschiessen vorbereitet.. und Pony stand, und stand, machte einen Schritt vorwärts und musste diesen prompt wieder zurück gehen Zunge raus

2:1 Augenbrauen

Nach ein paar Schrittrunden trabte ich an.. huiii Pony war SEHR flott! Schüttelte ab und an den Kopf und wollte schneller. Hab ihn dann abgewendet, bin viele Wendungen durch die komplette Halle geritten. Anhalten, Rückwärts, nachgeben.. nach und nach erinnerte sich mein Pony das es sowas mal gegeben hat Augenzwinkern

Dann der erste Galopp.. wiiiie.. mehr als nen Zirkel geht hier aber nicht.. Wir schafften genau 4 Zirkel! Dann lief er den letzten schön flüssig vorwärts und ich parierte ihn durch Kiss

Nach ein paar anderen Übungen galoppierte ich nocheinmal.. und siehe da, wir konnten dann schon wenigstens eine komplette Runde galoppieren ohne auszufallen.. zwar mit ein paar kleinen Meinungsverschiedenheiten, die wir aber schnell ausgeräumt haben Augenbrauen

Als wir dann auf dem oberen Zirkel Schritt gingen, klackte es draussen mehrmals im Takt geschockt Pony stand erstmal und glotzte, und entschloss sich dann doch lieber wegzurennen vor dem Geräusch.. 2 Schritte weiter wars wieder gut.. aber der Zirkel oben war einfach nur mist die nächsten Runden..( Elektrozaun der scheinbar Erde hatte o.ä. )

Wir sind noch einmal Galoppiert, haben unsre Übungen gemacht und dann ab auf den Weg nach Hause.. Autos sind pöse.. Gullis sind total langweilig *grübel*, und wenn man auf der Strasse geäppelt hat kann man danach ja mal nen stück antraben Augen rollen

Und vor Autos, die einen schneiden, weil sie meinen noch kurz vor der Kurve überholen zu müssen.. vor dehnen darf man dann auch auf den kleinen Grünstreifen rechts ausweichen Wuergen
Wenn ich da grad nicht genug mit meinem Pony zu tun gehabt hätte, hätt ich mir das Kennzeichen gemerkt.. Ich HASSE solche Leute..

Aber ansonsten sind wir heile angekommen.. der Adrenalinpegel hat sich wohl mittlerweile auch wieder normalisiert, und ich freu mich auf den nächsten Ausritt Reiter Augen rollen

In diesem Sinne, schönen Abend euch!

Aufwärts im Galopp!

Wir hatten gestern wieder Stunde bei Manuela.. und es ist wirklich einfach nur toll! Die Übung mit der Volte und dem Nachgeben klappte rechts echt super.. links war er tierisch steif und wollte nicht nachgeben Augen rollen

Nachdem wir dann erst nochmal eine Runde aussen rum locker getrabt sind, klappte auch das nachgeben links. Mein Pony war doch ein wenig faul(müde?) und wir widmeten uns dann dem Galopp.

Linke Hand, angaloppieren.. und wir kamen das erstemal auf 1 1/2 Runden ( dieser größeren Zirkelovalen ) bis er ans durchparieren dachte.. wieder angaloppiert und weiter gings.. und siehe da.. er lief nochmal mehr als eine Runde durch und kam für 2-3 Sprünge wirklich zum sitzen *hüpf* ein schönes Gefühl..

Durchparieren,erstmal ein paar Runden Schritt am langen Zügel zur Entspannung und dann wieder auf den Zirkel.. Rechte Hand nachgeben lassen.. klappt.. linke Hand .. klappte dann irgendwann auch.. *g

Danach haben wir Übergänge geübt. Halt -> Schritt -> Trab auf Stimm und Gewichtshilfen. Nach und nach hörte er wirklich auf die Stimmhilfen. Und ich muss wirklich daran arbeiten ( ganz abgesehen vom ‘Komm’ was ich schon weniger benutz Springen ) die Reihenfolge meiner Hilfen einzuhalten, um mein Pony nicht zu verwirren 😉

Hier ein Bild, was Martina fix gemacht hat nach unsrer Stunde.. nicht schön durch den Grünstich ( kommt von dem Hallenlicht) aber selten *g

Unsere nächste Stunde haben wir am Sonntag.

Heute hatte mein Pony Pause, morgen will ich Boden- und Zirkusarbeit machen ( mal sehen was er noch weiss von letzter Woche Augenbrauen ) Donnerstag evtl Reiten oder DL, Freitag Pause, Samstag mal sehen.. ich würd ja gern ins Gelände.. aber bei den Crossern 🙁 evtl. doch in die andere Richtung 😉

Die zweite Stunde

Wir hatten heut unsre zweite Stunde bei Melanie und ich bin immernoch total begeistert von ihr Freude

Mein Pony hatte sich auch super rausgeputzt.. kladdernass vom Regen und der Matsch bis zum Bauch hoch.. Hab ihm dann erstmal die Füße abgespritzt.. so ging das ja mal garnicht. Hab ihm dann im Stall fertig gemacht, es regnete immernoch 🙁

Als wir zur Halle rüber sind hatte der Himmel dann Erbarmen mit uns, und es war mal für 20 min trocken 😉 habe mein Pony geführt, da wir schon ein wenig spät dran waren und ich keine Lust auf die Monsterscheune hatte.. Alles kein Problem! Wir waren allein in der Halle, ich ritt ein paar Runden Schritt+Trab und galoppierte ebenfalls kurz.. dann kam auch Melanie schon und wir fingen an.. erstmal “ganze Bahn” im flotten Trab, dabei sollte er nachgeben, da das schon super klappte sollte er es auch für 2-3 schritte tun.. klappte ebenfalls

Also weg von der Bande, durch die ganze Halle kreuz und quer, und dabei immer grade Linien einbauen die ich auch grade reiten sollte.. ohne das Pony von links nach rechts schwankt ;D
Aiaiai Lachen aber auch das hat nach und nach geklappt.

Dann kam der Hofbesitzer rein, und frage ob wir kurz für 5 min aus der Halle könnten, da er einen Bahnabzieher testen möchte mit einem Bekannten, der dann wieder los muss mit dem Trecker.. na klar.. wir sind ja nicht so.. also Pony raus aus der Halle und im Stall untergestellt..

Ich fragte Melanie nach dem Mouthcloser, den mir damals meine alte Trainerin empfohlen hatte. So wie ich ihn im Moment verschnalle ( also doch sehr locker ) kann ich ihn auch weglassen.. gesagt getan, Pony braucht das ding auch nicht (mehr). Er sperrt ja nicht oder reisst sein Maul auf um sich zu entziehen..

10 min später waren wir wieder in der Halle und es ging weiter. Im Stall hat mir Melanie eine Übung erklärt um mein Pony zu biegen:

Volte reiten im Schritt, mit Innenstellung, und Pony soll nachgeben.. nicht nach unten, sondern nach Innen ( hört sich merkwürdig an, weiss nur grad nicht wie ichs erklären soll *lach* Melanie konnte das besser *g )

Sobald Pony nach innen nachgegeben hat ( klappte links deutlich besser als rechts ) hab ich ihn aus der Volte gelassen und nachgegeben.

Was machte Pony: wollte anfangen zu drehen *lach Wir können nicht auf beiden Händen galoppieren, aber pony will spinnen Augen rollen ne is klar Lachen

Nachdem das auf beiden Händen funktionierte sollte ich auf der linken Hand galoppieren. Die Rechte Hand lassen wir er steinmal für die nächste Zeit aussen vor. Galopp soll für ihn erstmal zur Routine werden, auch ausserhalb vom Gelände 🙂

Also linke Hand, angaloppieren.. und mal ein paar Runden durch! Sofort wieder angaloppieren wenn er ausfällt und weiter gings.. ich kam irgendwann auch mal endlich zum sitzen Springen und natürlich viel er kurz danach wieder aus bzw wollte es Augenbrauen ..

Danach übten wir nocheinmal die Volten und das nachgeben..Linke Hand klappte, Rechte Hand war schwierig.. Melanie fragte, ob sie mal drauf dürfte… klar.. also fix gewechselt, und siehe da, nach kurzer Zeit gab mein Pony nach geschockt großes Grinsen muss also doch noch ein wenig an meiner Koordination der Hände und Füße arbeiten .. aber mir wurd bestätigt, das es einfach nur Übung ist ( innere Hand bleibt quasi stehen, die äussere spielt, wenn Pony nach aussen wegwill muss das äussere bein begrenzen, zwischendurch muss man Pony dann noch ab und an ermuntern nicht anzuhalten,… Augen rollen ich lerns bestimmt noch *g )

Also Kathi wieder drauf, nocheinmal probiert, und es klappte! Schluss für heut.. Pony noch ein paar Runden schritt gehen lassen und dann 2 Fotos geschossen Augenbrauen


Ich glaube mit Melanie komm ich wirklich vorran Freude Sie hat mein Pony mal wieder gelobt..”der macht ja so toll mit!” Natürlich fehlt noch ein wenig die Konzentration, vorallem am Ende der Stunde .. aber er ist ja noch jung..

Punkte.. nichts als Punkte.. und eine ‘neue’ Halle

Pony war etwas perplex, als es auf dem Deich weder ins Gelände ging, noch gradeaus weiter.. sondern rechts geschockt .. und als ich dann auch noch abstieg um ihn die kleine Schräge runterzuführen sah ich förmlich das Fragezeichen in seinen Augen 😀

Also an den Parkplätzen vorbei, über die Strasse, und ab auf den Hof.. durch das erste Tor wollte er erstmal nicht und blieb mittendrin stehen Augen rollen .. doch dann gings weiter… schnaubend und mit gespitzten Ohren.. Im Stall waren die andren Pferde zu sehen, schauten teilweise aus dem Fenster.. fand Pony sehr interessant .

Dann an der Halle angekommen ging er lieb rein.. und stand dann erstmal wie angewurzelt .. 2 Ponys waren drin.. ein Criollo ( von dem Pony einfach nicht seine Augen lassen konnte.. Punktezählen? Lachen ) und ein brauner der longiert wurd. Westernmusik lief leise..

Erstmal ausgezogen.. ( Pony: hibbel hibbel, zu den andren Ponys schiel, hibbel,…..) dann eine Runde Pony durch die Halle geführt.. ( Na wo waren wohl seine Augen? 😀 ) .. dann wieder an der Tür angekommen, versucht aufzusteigen.. nachdem Pony auch schön in die Mitte der Halle schauen konnte stand er auch still und liess mich aufsteigen und wir konnten ein wenig arbeiten.

Er wollte natürlich beiden Ponys hallo sagen.. wie immer.. durfte aber nicht.. wie meistens ..
die Windnetze wurden natürlich angeschnubbert. und die Box, aus der die Musik tönte genauer inspiziert..

wir trabten und galoppierten.. zogen unsre Zirkel und Volten und undefinierbare andere Wege durch die Halle .. schauten dann dem Criollo beim wälzen zu ( sie hat vorher gefragt ) und beendeten unsre Arbeit..

Das Mädel(Rena) des Criollo meinte, es sähe ja schon echt gut aus mit uns beiden *freu* und Martina sagte, das es ja Mittwoch bestimmt gut klappen würd..

Der Weg nach Hause verlief sehr ruhig…und mein Pony hat morgen Ruhetag.. Mittwoch gehts zur Stunde wieder dorthin Springen ( und mal sehen.. vielleicht werd ich mal öfter dort reiten, anstatt in der andren Halle, jedenfalls wenn ich von unsrem Stall aus allein bin, und Martina oder einer der Mädels da sind.. dann binsch wenigstens nicht allein, und es ist doch näher als die andre Halle :] )

Endlich wieder Unterricht!!

estern Abend waren wir endlich wieder zum Unterricht bei Cathrin zusammen mit Lui und Maritta in der Halle.

Anfangs war mein Pony recht faul, hatte keine Lust sich mal ein wenig schneller zu bewegen als der Schlurfschritt..

Cathrin hatte eine Gasse aus 6 Dualgassen und 2 Stangen aufgebaut durch die wir abwechselnd gingen.. *klonk* *klonk*..  Irgendwann klappte es dann auch endlich, das Søren akzeptiert hat, das er auch Hinterbeine hat  oO und wir kamen ohne anschlagen über die Stangen..

Im Trab wollte er erstmal wieder ein wenig munter gemacht werden.. wir übten Wendungen, erst große, später Volten und das “weg vom Hufschlag”, was bei Ihm eigendlich gut klappt..

Dann bin ich auf einen Zirkel und wir haben angefangen zu galoppieren, anfangs zur geschlossenen Seite hin, da es mir jedoch nicht möglich war, Pony im Galopp auf dem Zirkel zu halten ( entweder driftete er ab oder viel aus ) haben wir es dann umgedreht.. Zirkel im Trab, und dann bei X angaloppieren.. das erstemal fand er doof.. danach klappte es immer Besser.. eine halbe Runde Galopp, dann sollte ich durchparieren. Später 3/4 Runden und dann hatte er erstmal ein paar Runden Schrittpause am langen Zügel.

Nach dieser Pause musste er noch ein paar mal durch die Gasse im Trab, und wir haben wieder viele Wendungen und Schritt/Trab Übergänge geritten… Cathrins Kommentar “Im Trab stellt er sich ja schon echt gut” *freu*  

Rechts besser als links, also genau gegenseitig zum Galopp 😀

Rechtsgalopp haben wir absichtlich aussen vor gelassen.. Das will ich an der DL üben, sobald unser Platz wieder benutzbar ist 😉

Heut hat der Zwerg Pause.. 4 Tage volles Programm ( Sa/So Gelände, Mo Zirkus, gestern Unterricht ) reichen erstmal.. morgen eventuell ein bisschen Bodenarbeit und am Freitag gehts ja schon los zum Kurs, wo ich ihn wohl Abends schon in der Halle kurz reiten werde damit er diese kennt..

Ich bin echt sehr gespannt, was das gibt 

es geht aufwärts!

Wir waren gestern zusammen mit Tinki und Dennis in der Halle.. und wir hatten unsren Spaß 😀

Der Hinweg verlief ohne Komplikationen, und Pony war in der Halle seeeeehr flott!

linksgalopp klappte sogar fast eine ganze Bahn lang.. dann hat Tinki geschaut wegen dem Rechtsgalopp.. nach ca. 8 maligem anspringen im Aussengalopp hat es geklappt! Ohne irgendwelche großen vorbereitungen ( vermehrte stellung o.ä. ).. Einfach in der Ecke angaloppiert und auf gings *freu .. “Er ist richtig” “wiee.. coool” *lob*

danach gings nurnoch ein wenig V/A im lockeren Trab und dann war schon schluss..

Pony parken klappte auch eigendlich sehr gut *g

( Das losschiessen, weil jemand in den Vorraum der Halle kam, und diverse Buckelattacken lass ich heut mal aussen vor, und erfreuen uns am Rechtsgalopp 😀 )

Prev Older Entries Next Newer Entries