Ruhehallenrandale + Fortschritte

Unsre SB sagte mir heute, wenn Sören und Askall so weitermachen bekommen sie bald Liegehallen+Mattentobeverbot in der Mittagspause :hahaha:

ihr erinnert euch an dieses Video von vor ein paar Monaten

hate Discount of Bestessaytips essays linking

Geht wohl etwas heftiger zu dort zu der Zeit. Sören(naja, nicht nur er, die andren können das auch echt gut :D ) liebt die Matten aber auch wirklich, da kann man soooo schön drübertoben! Und mit Askall sowieso. Da haben sich echt 2 gesucht und gefunden..

in for on essays essayservicediscount.com/essayservices-org-review
403 Forbidden
Ich bin im Moment sehr froh, das Sören im Februar umgezogen ist. Nun kann ich es getrost schreiben:
Der Husten, den er die letzten 3 Jahre immer Ende Mai / Anfang Juni hatte, blieb diesesmal komplett aus! Ich bin ja immernoch fest davon überzeugt, das es hauptsächlich am Sauerampfer lag… aber wie auch immer. Weniger/fast kein Viechzeugs, keine Sauerampfer mehr in direkter “Ponyumgebung” und die Spritzen seit November haben mit Sicherheit das übrige getan..

*erleichtert seufz*

Viel zu warm

Am Mittwoch waren die Pferde am Dösen als ich im Stall war: (Blick von der Wiese)

Nach dem Reiten wurd der Zwerg gewaschen und dann eingepackt. Er schubbelt zwar noch nicht, aber wir wollen es ja nicht raufbeschwören ;)

Und was macht das Pony nach dem Waschen? genauuuu panieren :D


Und danach wurd Stroh geknabbert

write Code of Buyessays.us Discount essay challenges essays essay

Es folgten 3 Tage “Frauchen-Pause”… Pony konnte machen was er wollte, die Mädels ausm Stall haben mich netterweise auf dem laufenden gehalten :thumbsup:
Und: die Decke lebt noch!!

in Essay-Assist.com: Essay Writing Assistance from Expert Writers essay essays

403 Forbidden


Nachdem ich die 3 Tage zusammen mit einem Teil meiner Familie und Leuten vom Verein im Harz die Berge per Rad erklimmt hab war ich doch froh endlihc wieder zuhaus zu sein im “platten” Land.

and essays Essay linking Essay Essay Assist Discount Code


openresty

Heute war es viiiel zu warm. 30° draussen, in der Halle wärmer ( man bin ich froh, das wir ne halboffene Halle haben *schwitz* ) Ich war gegen 15:00 Uhr im Stall, Sören stand in der Liegehalle und döste. Hab ihn kurz von der Decke befreit, sie lebt immernoch :thumbup: wollte grad meine Sachen aus dem Schrank holen und merkte das ich den falschen Schlüssel mitgenommen hab :rolleyes: .. 35 min später: Pony döst immernoch in der Liegehalle.

Coupons
Aufgrund der Hitze haben wir heut nicht viel gemacht.. Nur ein bisschen Bewegung in der Halle. Nachher gabs wie immer ne Wälzeinheit und das Pony verschwand nach der Dusche und seinem Eimerchen im Fressständer.

Mal hoffen das es morgen nicht so arg so warm ist..

Lektionen über der Erde … im Dunkeln

Promo Code 2019
Was macht frau, wenn der Reitplatz einer Eisbahn gleicht, Frau+Pony ohne Schlittschuhe nicht heile zur Halle kommen würden, und man motivierte Ponys hat, die sich gern bewegen wollen ?( und das alles im Dunkeln am Abend.

Frauen+Ponys schliddern langsam und vorsichtig über den Deich, nach nebenan auf die Heuwiese.

Und dann ging es los. Ein Pulverfass ist wirklich nichts dagegen.. gespannt wie ein Flitzebogen gingen wir im Schritt die Wiese hoch. Huiiii war das aufregend. Es war ja doch recht dunkel, der Schnee knirscht unter den Hufen, der Wind tut sein übriges.. Nicht nur einmal fanden wir uns ein paar CM über dem Sattel wieder.

Hoch und runter gingen wir im Schritt. Dann trabten wir teilweise nach ‘oben’.. hatten wohl zuviele Flummis gefrühstückt die Beiden Jungs :rolleyes: .

Nach den nächsten Trabstücken wurd es deutlich besser. So langsam konnte Man dann auch abschnauben und sich mal etwas entspannen.

Galopp war auf der verschneiten Wiese wunderschön! Wenn die Rodeoeinlagen ab und an nicht gewesen wären. Aber wer mag es Ihnen verdenken. Søren hat am Sonntag zuletzt was gemacht, auf der Wiese können sie sich tagsüber zwar bewegen, aber wirklich “viel” machen sie von selbst ja auch nicht. Und am Sonntag das bisschen Beine vertreten war ja auch “nix” im Gegensatz zu sonst.

Die letzte Runde gingen wir am langen Zügel Richtung Paddock. Tüddelten da die Bänder auf und gingen über den Paddock zurück zum Stall. der Deich war uns doch zu gefährlich.

Für das erste Mal im Dunkeln in allen Gangarten bin ich echt begeistert vom meinem Kurzen :thumbup:

Und so sieht ein zufriedenes Pony aus, im Atemnebel

Heut früh standen die Jungs Gottseidank noch unten im Stall. Habe sie auch dort gefüttert und den Gang zugemacht. Bevor sie nach oben tapern und sich auf der Eisbahn die Beine brechen :S

Der Fressack hat sich schon bewährt, und Søren wusste schon beim zweiten Mal, das da was leckeres drin ist :thumbup:

So kann man ganz in Ruhe Heu verteilen oder auch mal kurz weggehen. Ohne Angst zu haben, das Dennis was klaut, oder Søren mit seinem Futter den Offenstall dekoriert :wacko:

Das Spritzen klappte heut früh wieder sehr gut. Habe festgestellt, es ist einfacher, wenn Pony dabei nicht frisst, sondern ich ihn mit einer Hand am Halfter “still” halte und ihn dann spritze.

3x müssen wir noch, dann sind wir mit dem ersten Serum durch.. Ich hoffe echt, das man es im Sommer/Frühjahr merkt.. Wobei es dann auch der Stallwechsel sein kann(Vllt wachsen da andere Dinge ;-)).. Egal, hauptsache irgendwas hilft!

Stunde – Pony wieder besser drauf!

Gestern Abend hatten wir Stunde, und bis auf ein paar kleine Aussetzer war er recht frisch dabei und meinte wiedermal, er kenne einige grundsätzliche Dinge nicht *hrmpf* Das ist der Nachteil, wenn mein Ponymann ein paar Tage steht.. er glaubt er vergisst die Hälfte 😀

Wir haben also ein paar alte Baustellen wieder eröffnet und diese auch gleich als Hausaufgaben aufbekommen.. Unsere alten Bekannten “Hinterhandwendund” , In/Aussenstellung und ein Gangartenwechsel ohne das mein Ponyken anfängt zu klemmen.. das hatte er gestern wieder fast bei jedem Mal.. nachher am Ende lief er dann wirklich schön.

Und ich bin doch sehr froh, ihn nachgeschoren zu haben! Klar hat er geschwitzt, durfte sich Wälzen in der Halle nach dem Reiten und warm eingepackt gings dann zurück zum Stall.

Zuhaus war er trocken! nichtmal mehr feucht.. wirklich trocken *freu* dann gabs die Winterdecke wieder drauf und Abendessen.

Heut früh waren die 2 Nasen natürlich schon auf der Wiese, als ich endlich nach 8 am Stall war ( Erst ging die Garage nicht auf, und dann wollte mein Autochen nicht anspringen :rolleyes: ) Das Spritzen klappte erstaunlich gut. Glaub so langsam komm ich dahinter wie es für mich und Pony am entspanntesten ist. ( und mit welcher Spritze und welcher Nadel hihi )

Die 2 Jungs schneien bestimmt grad ein.. Mal sehen ob Tinki sie heut Abend wiederfindet ?(

Verschneit im Stall

Heut früh hat er sein Futter inkl. dem Pulver recht gut gefressen. Das Spritzen war etwas nerviger, da die Jungs schon selbst auf die Wiese getapert sind (wollte ihn da auch nicht erst runterholen).. geklappt hat es nach 2 Ansätzen dann trotzdem. Fieber hat er weiterhin nicht. *puh*

Der Tag scheint ja ganz nett zu werden. Vom Schneesturm heut früh mal abgesehen :D Ich hab mich schon 2x langgelegt im Stall weil man unter dem Schnee das Eis nun nichtmal mehr sieht.. aber nüx passiert.

Wir werden sehen. Heut ist erstmal Pause für ihn und wenn es so weiter schneit können wir immerhin morgen Schrittarbeit machen auf dem Platz..

Mal sehen wie er dann drauf ist. Ich hoffe besser :S

Wie die Weihnachtsbäume…

Wie die Weihnachtsbäume verkleidet sind wir gestern Abend mit Tinki+Dennis zur Halle geritten. Als wir den Weg zur Strasse einbogen und von dort aus Sichtbar waren bremste ein Transporter mit Hänger prompt ab :D scheint also zu wirken..

In der Halle waren diesmal keine gefährlichen Gespenster.. Obwohl es stürmte und zwischendurch immer mal ein paar Tropfen runterkamen ( auf der Planenhalle ist das doch schon recht laut )

Ich fand, das Søren recht nett gelaufen ist. Wir haben auch nicht soviel gemacht gestern.. Halt unsre Hausaufgaben geübt und dann ging schon das angetüddel wieder los… Decke drauf, Leuchtsachen anziehen, … und ab auf den Heimweg.

Kurz bevor wir auf den Deich abbogen kam von hinten ein Auto, wurd langsamer, und langsamer, wir bogen grade ab, da meinte die Beifahrerin “hallo!?” :D
Da wollte wohl jemand schauen, was da so komisches rumblinkt..

Zuhause angekommen gabs für Sören seine dritte Spritze ( man war der gestern genervt :cursing: hab leider 2 mal piecken müssen :S weil er so rumgehampelt hat.. )

und dann endlich Futter für die 2 ausgehungerten Ponys. Glaub gegen 21:00 bin ich dann nach Hause gefahren..

Spritze Nr. 2

ist erfolgreich im Pony verschwunden.. naja gut.. der Inhalt 😀

Hab danach mit dem Zwerg noch ein Wenig Bodenarbeit gemacht und nen Teil der Zirkuslektionen vertieft / geübt. Zuspät bin ich drauf gekommen, dass ich ja das Podest schon wieder da hab.. egal, dann beim nächsten Mal!

Es juckt

Søren schubbelt definitiv.. Seine Kruppe sah gestern recht durchwühlt aus, ebenso Stellen am Hals :S

Es ist scheinbar normal, das es erstmal “schlimmer” wird ( er hat sich ja seit Sommer fast garnicht mehr gescheuert ) und dann besser.. Morgen bekommt er die nächste Spritze. Ab der 5ten soll es deutlich besser werden. Na ich hoffe doch..

Nachgereicht die Fotos von Sonntag nach dem netten Ausritt:
Ohhhh das juuuuckt

einmal rum, und gleich nochmal

ua.. Brennessel

Und nachher im Stall dekorativ rumstehen und auf Futter warten ( sie wussten da ja nicht, das ich Füttern muss *pfeif* )

seine Kruppe gestern Abend 🙁

Tag 5 – Fjordwetter

Gestern war die Stichstelle am Hals etwas “geschwollen”. Nur ein kleiner Knubbel, aber deutlich zu sehen ( leider nicht auf den Fotos, die ich versucht habe zu machen , unterhalb des mittleren Zackens )

Es schien nicht zu jucken. Jedenfalls reagierte er nicht übermässig als ich dort geputzt habe. So war aber nichts an den üblichen Schubberstellen zu sehen.
Trotzdem schien ihn aber wieder “alles” zu jucken. Was aber gut auch durch den Fellwechsel erklärbar wäre. Bei weitem nicht so schlimm wie im Frühjahr/Sommer,aber er fand es doch recht angenehm, einmal überall sehr gründlich durchgekrault zu werden.

Auf dem Platz machte er sehr gut mit. Bei nichtmal 10° war es für ihn viel angenehmer und er schwitzte deutlich weniger als die Tage zuvor.

Søren und Dennis verstehen sich weiterhin prächtig in ihrer 2er-WG und geniessen die letzten Tage auf der Sommerwiese. Sehr wahrscheinlich zieht am Sonntag ein 3-Jähriger Hafiwallach zu den beiden. Wir sind sehr gespannt und ( verständlichweise ) noch etwas verhalten.. Hoffen das es klappt und dieser nicht nach 3 Tagen wieder auszieht. Es schaut auf jedenfall soweit gut aus und die Besi ist uns sehr sympatisch ( was ja leider auch nichts heisst wie wir erfahren haben… )

Wir werden sehen…

Am Donnerstag ist die zweite Spritze fällig. Hoffe er lässt das weiterhin so gut mit sich machen :)

Morgens, halb 8 in Hamburg

Bis heute ist nichts zu sehen an der Einstichstelle.. ich find sie nichtmal wieder ;)

Gestern Abend dackelte mir mein Pony auf dem Paddock entgegen

Genoß dann die Krauleinheit und die Oktobersonne


..

Morgens halb 8 in Hamburg
Sonnenaufgang auf der Wiese


Ich freu mich schon aufs Gelände morgen! Das Wetter soll ja erstmal so bleiben *freu*

Prev Older Entries