Langzügel



Gestern hatten wir unsere erste Langzügel-Unterrichtseinheit.. uiuiuiui viel zu Denken für mich uns Ponyken 8o aber so im groben hat es geklappt glaube ich :D

Wir haben nun einige Übungen, die wir Üben+vertiefen werden. Bin gespannt, wie das weitergeht. Hat auf jedenfall Spaß gemacht!

403 Forbidden
403 Forbidden
Pony ist seit letzte Woche Freitag wieder deutlich besser drauf. Liegt bestimmt auch an den Temperaturen unterhalb des Gefrierpunktes :D schon am Freitag hatten wir ne lustige Stunde alleine in der Halle an der Doppellonge…… Ich wollte immer schonmal Skifahren hinterm Pferd :feif

Nach gut ner Stunde konnte der Herr dann sowas von gesittet an der DL laufen im Trab und Galopp :feif warum nicht gleich so hihi



Heute Abend war meine TA wieder am Stall zum zweiten Impfversuch, ebenso ist Blut abgenommen und Äppel abgegeben. Nun heissts ein paar Tage warten. Donnerstag gibts vmtl Ergebnisse zumindest vom Blutbild. Bin gespannt und hoffe natürlich, dass wir was finden :S

Kurmässig gibts nun für ca. 6 Wochen ein anderes Mineralfutter. Es scheint auf jedenfall zu schmecken :D

403 Forbidden


403 Forbidden


Heute hatte der Ponymann komplett Pause, morgen machen wir Trail im Schritt und am Donnerstag eventuell Langzügel, oder nochmal Pause. Mal sehen wie er drauf ist.


openresty


openresty

Er hat übrigends mal wieder seine orale Phase :wacko: und nichts ist sicher.. egal ob Führstricke, Schals der TA-Helferin oder alles was irgendwie in greifbarer Nähe ist…

Entplüscht

Am Dienstag hab ich endlich nachgeschoren.. es wurde Zeit.

nun schaut das Pönnecken so aus: ( Hals und Hinterhand ist wieder was stehengeblieben. erkennt man auf dem Bild nicht so gut.. )

Bilder im “hellen” folgen 😉

.. man bin ich froh, das wir solche Tage wie gestern bisher noch auf keinem Turnier oder unterwegs hatten… :wuerg
Trail war eher ein Mikadospielen in seiner schlechtesten Form :pinch: Nein so schlimm war es nicht, grade der letzte Durchgang war wirklich schön. Aber davor war es eher ein stetiges Nachfragen, ob ich das denn auch wirklich ernst meine was ich mit meinen Hilfen versuche zu übermitteln :rolleyes:
SCheinbar nicht so gut drauf gestern der Zwerg…Aber ist halt auch nur ein Pony. Zudem gings mir gestern auch nich soooo gut, die Hüfte machte mir doch zu schaffen.

Mal sehen, wie es heute ist. Auf dem Plan steht nur lockeres Bewegen und Hausaufgaben Üben.

Morgen Abend wird dann eingepackt und es geht auf zum Kurs :freu

Travers

Als kleinen Nachtrag: unsere Anfänge im Travers (hilft echt immer gut, wenn man mal sieht was man sonst nur fühlt)

Gestern war unser neuer Hufpfleger am Stall. Bin doch sehr begeistert. Mal sehen ob wir dann endlich DEN gefunden haben und auch mal länger behalten :roll

Kurzerhand haben wir im Anschluss zusammen mit Hakim und seiner RB noch 30 min getrailt bei unserer Trainerin. War wirklich toll und lustig… aber wie immer: Konzentration ist schwer wenn einem soviel im Kopf rumschwirrt :rolleyes: …. und mal wieder die Erkenntnis, das Hindernisse garnicht so schwer sind, wenn man vorher drüber nachdenkt, wie man sie am besten reitet….

Unterricht und Gelassenheitstraining

Bei uns ist alles gut soweit.. es macht sooooooooooooooooooo Spaß im Moment den Zwerg zu reiten.. ich bin jedesmal wieder begeistert :flirt

Heute in der Stunde war es einfach nur toll! Wenn auch sehr anstrengend.. nicht nur fürs Pony.
Spätestens nächstes Wochenende werde ich scheren.. es wird Zeit. Soviel Galopp haben wir heute nicht gemacht und trotzdem war er ganz schön am schwitzen ( bei grad mal 10° ) Denke dann wirds für ihn auch angenehmer…. Das Fell ist noch nicht lang, aber schon deutlich dicht und puschelig.

.. einfache Schlangenlinien im Galopp bis zur Mittellinie mit einfachen Wechseln über Schritt, Travers, Kurzkehrt 1/4 Drehung und weiter im Travers, Travers hin zu einer Stangengasse, dann nach Kurzkehrt Rückwärts durch oder Seitwärts drüber, Halbe Bahn wechseln, Kruppe herein, Galopp, Kehrtvolte, Aussengalopp weiter lange Seite, beim Buchstaben einfacher Wechsel über Schritt :ohnmacht Das erstemal (gewollt) Aussengalopp :top und es hat geklappt :freu

Morgen gehts zur Entspannung ins Gelände falls es nicht grad wieder Wolkenbruchartig regnet *hoff*

Nach der Stunde hatten wir noch nettes Ponykino und Gelassenheitstraining:

Das Altenheim nebenan wurd von der Feuerwehr als Übung evakuiert. Die Feuerwehr holte bei uns am Stall zusätzlich Wasser aus dem Hydrant ( Schläuche legen usw. ) Kompressor, viele viele Feuerwehrwagen usw usw.. total lustig :D Nette Feuerwehrmänner (Er: “Hey wir beissen nich” Ich: “Wir auch nich, wir gucken nur :P” )

Sören fand den Kompressor zwar komisch, aber das Gras daneben war doch viel interessanter. Wir liefen einmal um den großen LKW rum und dann wieder zurück zum Anbinder.

:top sowas mag ich ja :love: Grad wenn man weiss das es ne Übung ist!

:hop
<- total gute Laune grad :froh

Besuch des Physio-Riding Coaches

Am Samstag war Petra Sievers von den Physio-Riding-Coaches da und hat mein Pony massiert. ( Hatte den Gutschein ja auf dem Turnier Anfang April gewonnen :thumbup: )

Er hat es sehr genossen, und ich hab viel gelernt.

Fazit: Soeren gab das Bild ab was wir erwartet haben. Nichts verspannt, aber an diversen Stellen fehlen einfach immernoch Muskeln… Wir arbeiten dran.

Wir haben einige Übungen mit auf den Weg bekommen, sowohl für die Handarbeit bzw Reiten als auch Massage. Hakim wurd ihm Anschluss ebenfalls durchgeknetet und war ähnlich begeistert wie mein Pony :sleep

Gestern haben wir mit Hakim Verlade+Hängertraining gemacht. Beide Jungs aufgeladen und ab gings zu dem ~5km entfernten Hof von Sinas Verwandschaft. Dort durften wir netterweise den großen (60×30) Reitplatz nutzen :ohnmacht

Nach einer kleinen Trainingseinheit und einem netten Plausch ging es zurück in den Hänger und auf nach Hause.

Alles super geklappt!
Die Mähne hab ich gestern schon geschnitten, am Mittwoch haben wir nocheinmal Training und Donnerstag Abend gehts dann los aufs Turnier. :freu

:winke

Trainingsstatus

Unser Training geht langsam wieder in den ‘normal’-Zustand. Die Stunde am Samstag war wirklich toll.

Seitwärts klappt mittlerweile ( wenn Frauchen vernünftig sitzt und weiss, was sie will ) wirklich gut! auch vom Hufschlag weg zur Mitte.

Unser Schulterherein wird derweil auch immer besser. Wobei es rechts deutlich besser klappt als links. ABER auch hier: wenn Frauchen richtig sitzt…… und Fazit: auch wenn man meint man sitzt ‘richtig’ – und es klappt nicht – sitzt man doch nicht soooo optimal.. :feif Irgendwann lern ich es noch.

Kruppe Herein, was vor der Kolik damals in der erste Übungseinheit garnicht klappen wollte ( Blockade sowohl im Ponykopf als auch in meinem ) haben wir nun auf einen andren Weg versucht.. und siehe da! Ohne großen Heckmeck hat mein Pony seine ersten 2 Schritte im ‘Kruppe herein’ gelaufen :froh

Das üben wir nun alle ~3-4 Wochen mal unter Aufsicht.

Als Hausaufgabe haben wir nun, Schulterherein an der Langen Seite für 2-4 Schritte, danach große Galoppvolte und am Hufschlag wieder durchparieren zum Schritt ( 2 Fliegen mit einer Klappe.. denn Galopp -> Schritt üben wir ja auch grad mal wieder :feif

Ebenso eine Möglichkeit zeigen, im Schritt Schenkelweichen und daraus anzugaloppieren

Und die Übung aus der Stunde: Durch den Zirkel wechseln im Trab, halt im Mittelpunkt, Hinterhandwendung in dieselbe Richtung ( also rechte Hand, rechts ) um 180° daraus Galopp auf derselben Hand. Garnicht so einfach. Vorallem mit dem Ziel, dass das Pferd die komplette Zeit gestellt ist.. beim Traben, beim Halten, bei der HHW, und beim Angaloppieren bzw Galopp.

Das müssen wir noch üben. Aber 1 1/2 Wochen haben wir noch :hop
Ich bin zuversichtlich!

Trail gestern Abend war sehr lustig.. Eigendlich hat mein Pony ja an sowas Spaß. Aber gestern schwankte er zwischen “ich bin grad garnicht da *auf grünen WIesen rumspring*” und “ich weiss, ich weiss, ich weiss was du willst *vorlauf* Klonk”

:roll

Geduld… Aufmerksamkeit.. auch hier: wir lernen noch. Aber Seitwärts und Rückwärts klappte gut auch um enge Wendungen, solang ich richtige Hilfen gebe UND das Pony mir zuhört :feif Anhalten aus dem Trab vor oder neben einer Stange ebenfalls gut.

Was ich mir merken muss: WO sind Ponys Hinterbeine und WO sollen sie hin :lol

Aber alles in allem wirds immer besser *find*

:winke

Stunde

Unsre Unterrichtseinheit gestern war geprägt von “das kenn ich nicht, und das auch nicht, und das sowieso nich” :rolleyes:

Wir haben Anfangs im Trail uns um Stangen und Pylonen gewuselt.. Vorwärts, Rückwärts, Seitwärts.. mal nur einen Huf drüber, Anhalten, dann den nächsten Huf, anhalten..
Nach einigen Korrekturen und einem erst “vorwärts” DENKEN wenn man seitwärts will klappte das nach 2-3 Versuchen auch wirklich toll! Vorallem dafür, das wir sowas ewig nicht mehr gemacht haben. :love:

Im Anschluss gabs Schulterherein im Schritt, daraus eine Trabvolte, Schlangenlinie mit Seitwärts im Schritt+Trab, Volten in Ecken, und Hinterhandwendungen auf X..

Ich habe nun wieder ein paar Hausaufgaben an die Hand bekommen, mit dehnen ich die nächsten 3 Wochen gut üben kann. Ein paar Korrekturen und Hilfen, wie ich am besten reagieren wenns mal grad nicht klappt ( Stichwort: HHW, erst vorwärts denken, dann seitwärts weichen, dann gibts auch nicht erst nen schritt rückwärts :augenbrauen: )

Es hat viel Spaß gemacht, man merkte aber auch deutlich das beim Søren irgendwann “schluss” war.. wir hörten mit einer schön ausgeführten HHW auf und entliessen den Zwerg.

Er konnte es garnicht abwarten… hatte ich doch vergessen das Wasser schonmal aufzukochen.. dieser erwartende Blick :flirt einfach köstlich.. geschmeckt hats ihm auch.
:winke

Doppellonge & Leinsamenglibber

Gestern gabs endlich mal wieder eine Einheit Doppellonge. Wider erwarten klappte es auch richtig gut! Erst lange Schritt gegangen in der kompletten Halle, inkl. Richtungswechsel, Volten und Zirkeln und dann auf dem unteren Zirkel angefangen mit dem Trab und auch den Galopp eingebaut. Søren lief flott vorwärts für seine Verhältnisse ( auch im Schritt! ) und beim Angaloppieren musste der Herr auch erstmal seinen Kopf zwischen die Vorderbeine nehmen und kurz Gas geben mit dem Hinterteil 🙂

Es fällt ihm schwer, durchgängig in Anlehnung zu laufen.. Auch beim Reiten merkt man das deutlich, als ob er einfach irgendwann nicht mehr kann.. verständlich, aber es wird besser!

Morgen machen wir zusammen mit Regina und Jesse ein paar Trailhindernisse und eventuell schliesse ich noch 30 min ruhigen Unterricht an.. gibt doch grad wieder so ein paar Baustellen wo ich mal nen Blick von aussen drauf brauche ( oder einfach jemanden der mich erinnert, wann ich was anders machen muss :rolleyes: )

Sørens Strahlfäule ist auch fast weg *freu* da sind wir auf einem sehr guten Weg!
Ich hoffe, ich bekomme noch einen Termin bei meiner Hufpflegerin vor Weihnachten..
dran wäre er genau zwischen Weihnachten und Neujahr.

Die Leinsamen (weniger als am Samstag), die es gestern wieder gab, hat er diesmal bis auf das letzte Körnchen gefuttert! Diesmal waren sie aber auch gleich in homöopatische Häppchen unters Mash gemischt :augenbrauen:

Was ein Matsch/Glibberkram :ugly:

Aber solang er es nun frisst… gibts das halt 2x die Woche zum Mash dazu.

( dauert auch nur gefühlte Stunden, bis der Zwerg die riesen Portion vertilgt hat :hahaha: ) aber was tut man nicht alles fürs Ponyken

Springstunde

Heut war Springstunde bei uns, und ich muss sagen, es wird wirklich immer besser :thumbsup: Dafür das wir vor 6 Wochen garnicht gehüpft sind :)

Es fehlt halt einfach noch viel Routine und Selbstbewusstsein, aber es hat Spaß gemacht :thumbup: Fokus lag heut auf den Linien und einer Kombi auf der ungraden Linie.. mal ganz was anderes und nicht grad einfach 8| Tja den letzten (roten) Sprung mochten wir nicht wirklich :hahaha:

Dank Jojo gibts auch ein paar Bilder und ein kurzes Video :thumbsup:

Warmreiten

Bunt gemixt ein paar Sprünge

Ein Riiiiiiiiiiiiiesensatz und viel zu früh abgesprungen…

Die “Schräge” Kombi

Die grade Kombi

Was auch immer meine RL da macht :hahaha:

Und das Video

Jojo durfte Trockenreiten während wir abbauten

Wääääälzeeen und fertig



Trockenschrittgehen

Nach dem Mittagessen :D

Gleich bekommen wir am Stall Besuch von den Mädels vom IGF-Hamburg Treff :bounce:

Longiererei mit ‘Hüpf’einlagen

Gestern wollten wir eigendlich reiten… am Stall war allerdings gähnende Leere! :eek: ( Im Gegensatz zu Dienstag Abend, wo wir zeitweise mit 7 Pferden in der Halle waren )

Also kurz umdisponiert und die Doppellonge und den Gurt rausgekramt. Erstmal lösen ohne DL.. dann über Trabstangen und immer schööön auf dem Zirkel bleiben ( bis auf 2x umdrehen nach innen hat es auch geklappt :augenbrauen: )

Übergänge liefen gut, Galopp klappte auch auf beiden Händen :love:

Hab dann bei X nen Cavaletti hingestellt und lies den Zwerg erstmal aus dem Trab rüber. Jippeah :reiter: Dann ein paar Runden im Schritt entspannen, einmal passte ich nicht auf und er ging im Schritt aufs Cavaletti zu, stockte kurz, und stiefelte dann in einer Seelenruhe drüber wie ein Storch im Salat :hahaha: aber er hat es stehen lassen!

Noch einmal von beiden Seiten im Galopp und vorbei! Er hat wirklich toll mitgemacht! Wenn das nur Ansatzweise so klappt Sonntag in der Fremden Halle ( ja auch ohne Begrenzung *bibber* ) bin ich sehr zufrieden!

Wir werden sehen.
Heut hat der Zwerg verdiente Pause, und Frauchen macht Sport!

Prev Older Entries Next Newer Entries