Weidezeit, endlich!!

Heut war die Herde das erstemal auf einer der Sommerwiesen!

Lange lange haben wir auf den Tag gewartet, und endlich, nachdem es die letzten Tage mehrfach geregnet hat, ging es heute los.

Sooviele Menschen hier, da ist doch irgendwas im Busch! Die alten Hasen wussten natürlich schnell bescheid



Und dann war die Wiese und das Tor offen. Die ersten gingen durch. Dann war Platz und ich führte mein Pony in die Schleuse. Alleine wollte er doch nicht so richtig rein, also ging ich vor und der Zwerg folgte mir.. und flucks war er auf der Wiese

Einige der Pferde mussten sich erstmal bewegen, Sören beschränkte sich auf das essentielle: Gras!

Extra für Eva

Der ganze Haufen


Sören hielt sich die ganze Zeit nah am Tor auf.. als ob er wusste, vorn kann man am längsten Futtern

Und dann waren die 15 min auch schon vorbei

403 Forbidden
403 Forbidden
Cordula sagte vorraus: “Egal wielang sie draussen sind, als erstes gehts zur Tränke als hätte man Tagelang nichts gesoffen” und so kam es auch

Morgen gehts wieder rauf :thumbup: ( und ich mach mir nach heute keine Gedanken mehr, das mein Pony Probleme mit dem Tor hat hihi )

Ausritt zu siebt!

Wir hatten heute gaaaaaaaaaaaanz lieben Besuch von Rena und Inga mit Yuki, Snoopy und Murphy



Man wielange ists her, das ich mit Rena und Yuki ausgeritten bin.. EWIG! Wir standen ja “damals” zusammen in Moorburg, Rena ist vor nem Jahr(?) dort weggezogen mit ihrem Pony.

Also warteten wir voller Vorfreude auf unsren Besuch:

Nach kurzer Begrüßung gings zu siebt los ins Gelände!

403 Forbidden


403 Forbidden


Für Sören und mich war es was neues :D ein Hund, der mal hinter, vor, neben dem Pony herlief, oder auch mal im Gebüsch raschelte :augenbrauen:
Nach den ersten Metern und dem ersten Trab war das Thema allerdings erledigt.


openresty


openresty

Beim ersten Galopp gingen Sören und ich vorn. Murphy lief anfangs an meiner Seite ( war breit genug der Weg ) nachher dann aber vorn, und mein Pony fand es toll :augenbrauen: jipppeah
War ne neue Erfahrung für uns, lernen muss der Zwerg es eh, irgendwann werden wir ja auch einen Hund haben :love:

dann waren wir auch schon am Bach, nach einem kleinen Zwischenfall mit Inga und Snoopy ( und er kann doch springen! :hahaha: ) gings los ins kühle Nass

Wuff auch brav dabei ( und wir wurden verfolgt.. bei dem Wetter kein Wunder hihi )

Nach gut 2 1/2 Stunden waren wir wieder am Hof. Unsre Besucher verabschiedeten sich, Sören bekam ne Dusche und durfte danach noch aufs Gras :thumbup:

und DANN musste der Zwerg erstmal den See neu füllen :hahaha:

und was mich dann doch gewundert hat, über den Umweg vom KraFu-Automaten zum Wasser und dann auf den sandingen Paddock ( natürlich mit wälzeinlage ) ging es NICHT zum Heu, sondern einmal über den Silo-Automaten ( wo es ja nichts gibt ) gleich zum dösen


Wir trafen uns noch auf nen Milchshake in der weltbesten Eisdiele *schleck*

Morgen ist Oster-Ringreiten ( erstemal, sowohl fürs Pony als auch für mich) danach nettes Grillen und zusammensitzen im Stall. Ich freu mich schon drauf :thumbup:

Ausritt “drüben” und Besuch

Wir waren heut bei wundervollem Wetter im Gelände, vllt etweas kalt, aber schön sonnig! Leider waren wir allein, aber es war trotzdem nett.

Pony kam sehr motiviert ( haha ) auf mich zugeschlurft

da muuuht was

Nett gucken kann er immernoch

und dann auf ins Gelände

Der Weg an der Strasse längs zur Autobahnbrücke

Die Brücke

Sören fand das ganze doch aufregender als ich dachte.. nachdem er nicht so wirklich gehen wollte bin ich abgestiegen und führte ihn drüber.. auf der Hälfte wurd ihm sehr mulmig, während die LKW “unter” ihm hindurchfuhren :yikes: DAS fand er doch sehr gruselig… wir verliessen die Brücke etwas schneller als geplant, aber unter Kontrolle.

Nach der Brücke gabs nen Keks und viiiel Lob für das Ponyken.
Ich stieg wieder auf und wir tüddelten weiter

Kurz nach der Brücke beginnen die Reitwege :love:

Selbst bei dem Wetter konnten wir dort gut traben und galoppieren! Der Boden war nicht gefroren :thumbup:

Windpony

Rechts ein Golfplatz, links der Reitweg ( etwas verschneit )

Am Golfplatz waren sie am Büsche/Bäume sägen+schreddern, fand Pony zwar komisch, aber ansonsten machte es ihm nichts aus.

Wir trabten und galoppierten, wenn der Boden es zuliess. Pony nahm es gern an.

Der Rückweg ging natürlich auch über die Autobahnbrücke ;)
Diesmal blieb ich aber oben und wir ritten drüber. Aufregend, die erste Hälfte schaute er nach Rechts zur andren Seite der Brücke… dann ging sein Blick aber doch nach Links und ihm wurd deutlich mulmig.. ABER: er blieb im Schritt, wenn auch sehr aufgeregt und wir ritten weiter.. Wieder viiiel Lob am Ende und dann gings auch schnaubend den Weg weiter

Ca. 500m vorm Hof stieg ich ab, lockerte den Gurt und führte den restlichen Weg.. dort wars doch recht eisig..

Fast 1 1/2 Stunden waren wir unterwegs.. quasi einmal “um den Pudding” nach der AB-Brücke.. Super! Wenn der Boden besser ist, gehts auch bestimmt noch schneller :augenbrauen:

Morgen hat der Zwerg Pause! Eindrücke von heute verarbeiten ;)

Rena hat uns noch besucht *freu* und war gut 2 Stunden bei uns.. war sehr sehr nett :bussi:

Die neue Herde

Heut früh war der Ponymann am Heumümmeln als ich im Stall ankam. Die Halle war frisch durchgezogen :eek: :thumbsup:

Wir haben Sören durch die Liegehalle reingelassen, dort lagen grad 4 Pferde, und 2 standen rum. Erstmal passierte recht wenig. Einer der Jungs stand auf und begrüßte das Pony. ( Müsste Donald gewesen sein, der im Vordergrund) Die Äppel wurden im Anschluss weggemacht, war ja noch früh am morgen :)

Recht kurze Zeit später war mein Pony umringt

Einer der Cheffes (Jesse)

Draussen ging es weiter, es wurd gequiekt, aber ging alles in allem doch recht ruhig zu, Hier links Askall, der Hafi von gestern :)

Mit Askall fing man auch gleich an zu balgen

Seeehr interessant ( Rechts Fjordmix, Gismo )

und dann wurds voll, und auch etwas schneller.. aber die SB ging dazwischen, so war es recht fix wieder ruhig..

Donald nahm den kurzen unter seine Fittiche, spielte mit ihm und blödelte rum, vertrieb sogar das ein oder andere Pferd. Hinter Sören müsste Talli stehen.

Donald und Talli mit Zuschauern.


Picasso

Donald und Sören

Eine der Hafistuten fand mein Pony auch seeehr interessant :D

Alles in allem war es recht normal. Klar, etwas gerenne, die ranghohen sagten ihm auch gleich, wo sein Platz ist ;) nen blauen Fleck hat er mit Sicherheit auch auf dem Hinterteil, aber unterkriegen lassen hat Sören sich auch nicht. Ich denke das wird :love:

Gute 2 Stunden war er mit den andren draussen, in der Zeit haben wir zusammen abgeäppelt ( 6 große Karren 8o ) aber zu Zweit geht das echt fix.

Mal sehen wie das mit Talli und Donald weitergeht, die 3 scheinen sich gut zu verstehen.

Nun steht der Zwerg erstmal wieder in der Box und futtert sein Heu, hat Ruhe und kann sich etwas entspannen. Heut Nachmittag kommt er nochmal unter Aufsicht mit raus, wenn die SB da ist. Ich schaff es leider nicht, da gleich der Maler kommt :rolleyes:

Aber morgen früh bin ich wieder da :bounce:

Das letzte mal mit Lui draussen

Wir waren heut zusammen mit Lui+Maritta das wohl letzte Mal in Hamburg zusammen im Gelände. Kurz auf die Sandstrecke.. gemütlich hin + zurück.. Bis auf den Moment, als mein Pony meinte lossprinten zu müssen ging es eigendlich recht gut mit meiner Narbe.. es wird!

Auf dem Rückweg schaute mein Pony grad so verträumt in de Gegend rum.. leider war mein Handy zu langsam.. das hier kam dabei heraus:

😀 ( er schüttelt sich grad )

tjaaa.. und nu kann ich mir noch Gedanken machen, wo ich diese wunderbaren Initialen vom Sörenpony und mir am Sattel oder Kopfstück anbringe(n lasse ) *freu* die ich heut Geschenkt bekommen hab:

Muss mir mal Ideen holen die nächsten Tage!

es raucht und klickt :-)

Erst das schlechte:

Leider ist das Schubbeln nicht besser geworden.. im Gegenteil… :S der TA kommt heute eh, wegen den Zähnen… lasse ihn dann direkt mal schauen. Ich vermute ja ne Allergie.. Haaranalyse ist auch schon auf dem Weg..

Wenns wirklich von den Fliegen kommt ( Ekzemartig, “richtiges” SE ist es meiner Meinung nach noch nicht.. er schubbelt auch nicht an Schweif und Mähne ) bekommt er ne Decke dagegen..

Das Gute:

Rauchwolken schwebten über der Reithalle gestern Abend…

wir hatten Training, nach dem Aufwärmen und ein paar Lockerungsübungen inkl. Linksgalopp gingen wir zum Rechtsgalopp über. Auf dem Zirkel geritten, Stimme+Galopphilfe, Pony natürlich falsch, Beine dran und flupp war er richtig :eek: eine Runde gelaufen, anhalten, loben, kurz stehen lassen, 2 Runden Trab und nochmal..

glaub wir haben das 5x gemacht, und auf einmal war er direkt richtig *freu* zum erstenmal!

Sein Kopf rauchte förmlich.. man merkte wie er am Anfang zu verstehen versuchte, was wir wollen.. und nun scheint er einen Weg gefunden zu haben, wie er es umsetzen kann :thumbup:

Wir haben dann auch Schluss gemacht, (nach ein paar Runden Schritt.. Kondition ist immernoch net sooo dolle was den Galopp angeht.. aber wir arbeiten dran ) er durfte sich wälzen, Decke drauf, einmal kuscheln mit meiner Trainerin und dann gings zurück zum Stall. Armes Pony durfte noch nichtmal am Gras naschen, was dort sooo schön auf Kopfhöhe hängt.
Aaaaaaaarmes Pony … finde man sieht es ihm an :whistling:

Der lange Weg zum Rechtsgalopp!

Da es heut immernoch so stürmisch war, hab ich mich doch gegen das Gelände entschlossen ( hätte allein gehen müssen ) und bin auf den Platz gegangen.

Hatte mir, wie gestern mit Sabrina, auch ein “Cavaletti” aufgebaut und bin ab und an drüber getrabt.. tjo, und dann bin ich auf den Mittelzirkel linke Hand, bin angaloppiert, und bin ‘aus dem Zirkel wechseln’ über das Cavaletti geritten.. und was macht Pony, hüpft über die Stange und ist im richtigen Galopp *freu* Ich hab gelobt wie blöde, kurze Pause, und dann gleich nochmal.. und es klappte wieder! :tanzen:

Das war mein erster ‘richtiger’ Rechtsgalopp auf meinem Pony! (Das zufällige Anspringen im Gelände mal aussen vor)

Wir werden das nun weiter üben, das Cavaletti durch ne einfache Stange ersetzen.. und ich hoffe das wir dann irgendwann keine Stange mehr brauchen.

Da natürlich keiner da war, der diesen “historischen” Moment hätte irgendwie festhalten können, gibts nur diese paar schlechten Fotos, aus nem kurzen Handyvideo rausgeschnitten:




Tja was soll ich sagen, es war total toll! und ich fühle doch, ob er richtig ist oder nicht.. dachte ich hätte das verlernt… hach ich bin richtig glücklich im Moment. ( und hatte wirklich ein paar Stunden lang alle sorgen vergessen)

Bin mal gespannt, wie sich das weiter entwickelt! Endlich ein Weg, der auch zu funktionieren scheint! Hoffe, mein Pony versteht irgendwann, was ich von ihm möchte 🙂

wir hatten heute wieder Stunde..

…und es hat *klick* gemacht!

und ja: mein Pony verar*t mich 😉 er läuft ja gern etwas “langsamer”.. und bei meiner Trainerin tat er dies eben nicht… heute hat es endlich klick gemacht, ich weiss nun, wie ich mich durchsetzen kann und muss .. und dann halte ich nichtsahnend an, richte ein paar Schritte Rückwärts, trabe an an aus dem Stand und Pony hat nen richtigen Schub nach vorn :eek: :thumbup:

So mag ich das immer haben.. nun weiss ich, was man mit “zünden” meint :bounce: Klasse *freu* viel zu üben für uns… und mal wieder: “sei konsequent” ich geb mir Mühe!

Montag haben wir “schonwieder” Stunde, danach ist ja die Hansepferd und die Woche drauf hat er Unterrichtspause..Muss auch mal sein

Morgen kommt Stanie zu uns, mal das Sörenpony besuchen und Hallo sagen.. ich freu mich schon!

Fellwechsel und Kopfarbeit

WIr haben zu Ostern ein neues Buch bekommen mit lustigen Übungen & Denkaufgaben, und gleich eine direkt ausprobiert :D

aber erst, nachdem Tinki und ich gefühlte 3 Tonnen an Fell aus Sören und Dennis gebürstet hatten :ugly:

Das war “einmal grob drüber”

wir hatten einen netten Ausritt auf der ‘Sandstrecke’, mit sehr lustigen Ponys *kein weiterer Kommentar* und nach einem erneuten “Fellwechsel” ging die Denkaufgabe los..

Ein Bottich mit Wasser, und ein Apfel.. lege den Apfel in das Wasser, so was Pony ihn sieht.. und warte..

Sören steckt die Nase rein, versucht den Apfel abzubeissen, geht net… nochmal versucht, taucht immer weg.. :blink: hmmm man sah die Rauchschwaden wirklich an Ponys Kopf aufsteigen und dann steckte er die Nase rein, und fing an zu saufen *lach* SO geht das natürlich auch.. ich half ihm dann etwas, bevor er mit Wasserbauch rumkugelte..


Bei Dennis klappte es wesentlich besser, war ja nun auch weniger Wasser drin *pfeif* und die Lebenserfahrung die er schon hat.. :hahaha:

Beim zweiten für Sören klappte es schon etwas besser, aber so ganz gings dann doch noch net.. aber Pony war glücklich und verschönerte das Wasser noch etwas mit Apfelstücken..

Zum Abschluss gab es noch lecker Wurmkur.. 10 Minuten haben wir diskutiert -.- , und dann nahm er sie ohne Probleme.. warum nicht gleich so!

Futter gabs dann auch noch, und die Ponywelt war wieder in Ordnung

Meine beiden Jungs

Gestern saß mein Freund das allererste Mal auf Søren :)

und wie Vorsichtig mein Ponylein gelaufen ist… er hat wirklich aufgepasst hihi.. ( hab ihn ne Runde geführt auf dem Platz im Schritt )

Hat mich wirklich gefreut.. nu hab ich wenigstens mal nen gemeinsames Bild von meinen beiden Jungs :D

Wir sind gestern kurz unsere Hausaufgaben nochmal durchgegangen, und haben etwas Zirkusübungen wiederholt.. UND einen Luftballon “zerbissen” :lach: das müssen wir nochmal verfeinern bei Gelegenheit..

Heut abend haben wir Stunde, ich freu mich schon sehr und bin echt gespannt!

Prev Older Entries Next Newer Entries