Bodenarbeits und Freiheitsdressurkurs bei Gerd Römbke

Nachtrag vom 6./7.Juli
Erstmal die komplette Gruppe am Samstag: wow waren wir viele!

und die “Aktiven”

Verbiegerchen in so halb 😀

und in richtig

Auf der andren Seite kann ers auch ohne das ich ihm helfe

*Mampf*

Ausserhalb

Ponys liebstes: Podest

computers My Essay My example SameDayEssay Discount for 2019 admissions

Desweiteren haben wir Schritt+Trabvolten inkl. Handwechsel geübt, das Pliee. Das “Rückwärts” auf mich zu klappte wunderbar
Es war ein wirklich toller Kurs mit vielen tollen Ponys+Menschen :thumbsup:

Langzügel

School health is Writemyessayz Discount of
403 Forbidden
Gestern hatten wir unsere erste Langzügel-Unterrichtseinheit.. uiuiuiui viel zu Denken für mich uns Ponyken 8o aber so im groben hat es geklappt glaube ich :D

Wir haben nun einige Übungen, die wir Üben+vertiefen werden. Bin gespannt, wie das weitergeht. Hat auf jedenfall Spaß gemacht!

of School effects essays Usessaywriters Discount

Pony ist seit letzte Woche Freitag wieder deutlich besser drauf. Liegt bestimmt auch an den Temperaturen unterhalb des Gefrierpunktes :D schon am Freitag hatten wir ne lustige Stunde alleine in der Halle an der Doppellonge…… Ich wollte immer schonmal Skifahren hinterm Pferd :feif

Nach gut ner Stunde konnte der Herr dann sowas von gesittet an der DL laufen im Trab und Galopp :feif warum nicht gleich so hihi

of honors cslibrary.stanford.edu/101/EssentialC.pdf examples

403 Forbidden


Heute Abend war meine TA wieder am Stall zum zweiten Impfversuch, ebenso ist Blut abgenommen und Äppel abgegeben. Nun heissts ein paar Tage warten. Donnerstag gibts vmtl Ergebnisse zumindest vom Blutbild. Bin gespannt und hoffe natürlich, dass wir was finden :S

Kurmässig gibts nun für ca. 6 Wochen ein anderes Mineralfutter. Es scheint auf jedenfall zu schmecken :D

essays essays How to Get Quality Essay Writing Help Online blog


openresty

Heute hatte der Ponymann komplett Pause, morgen machen wir Trail im Schritt und am Donnerstag eventuell Langzügel, oder nochmal Pause. Mal sehen wie er drauf ist.

Er hat übrigends mal wieder seine orale Phase :wacko: und nichts ist sicher.. egal ob Führstricke, Schals der TA-Helferin oder alles was irgendwie in greifbarer Nähe ist…

Mückenplage und schlecht-Wetter vorbereitung

Die Mücken haben uns heut SEHR genervt bei der Zirkusarbeit, echt ätzend… kaum ists warm kommen die Tierchen wieder raus *nerv*

Sören war tierisch nassgeschwitzt vom rumstehen, das ich ihn kurzerhand abgeduscht habe und gleich Schweif gewaschen hab. So ist er nächste Woche wenigstens ordentlich für den Auftritt!

Bei unsrer Stunde haben wir Sören derweil schonmal auf schlechtes Wetter vorbereitet:

So hat der kurze aber gut mitgemacht.. bis auf einige kleine Ausnahmen hihi.. wir arbeiten dran!

Teppiche und Flattervorhänge :D

Im Moment mutiert mein kleiner ja echt zum K*tzbrocken.. Flegelphase ( Pubertät 😀 ) durch und durch…

aber das heute hat mir mal wieder gezeigt, wie nett und schlau er auch ab und an sein kann Augenbrauen

Ich habe auf dem Reitplatz den Flattervorhang aufgebaut und einen alten Teppich von Zuhaus mitgebracht..
Als erstes machten wir die kleinen Führübungen: Rückwärts, etwas Seitwärts.. einfach zum “wieder ins Gedächtnis rufen”..

Dann der Teppich.. ich hatte kleine Stücke Birne hineingerollt.. ( wobei ich schon gaaaanz erwartungsvoll beobachtet wurde pfeif

3 x haben wir es gemacht mit anderweitiger Pause zwischendurch ( Flattervorhang, führen, ..)beim ersten mal brauchte Pony seehr viel Hilfe.. beim zweiten Mal klappte es ganz gut.. um beim dritten mal “rollte” mein Pony von alleine.. naja.. jedenfalls war das seine Lösung, um an die Birnen zu kommen:.

Das erste Stück klappte noch gut

Dann kam Pony drauf, das “hochheben” doch auch zum gewünschten Erfolg führt.. man beachte die Falten

und noch mehr Falten Augenbrauen

dann kam der Flattervorhang.. tja.. und was Pony davon hält zeigt er mir deutlich: erstmal wurde reingebissen.. und dann das hier Lachen

Morgen kommt der Tierarzt zu uns zum Hof, u.a. wird er sich dann Sörens Schweif mal näher anschauen ( Vllt. erinnert ihr euch.. trockene Haut unter der Schweifrübe ) denn er schubbelt sich immernoch so extrem.. nach dem Waschen ists für 2-3 Tage besser.. aber ich kann ja nicht alle 3 Tage den Schweif waschen 🙁
Ebenso hat er an der rechten Halsseite einen knubbel, und eine größere Fläche ( evtl Stiche ) die aber seit Samstag nicht wirklich kleiner werden… und wenn TA sowieso schon da ist kann er auch gleich mal gucken Augenzwinkern ich hoffe, das er erst gegen Abend kommt, sodass ich dabei bin.. na mal sehen ..

Etwas wunderbares..

Ich hatte gestern ein wunderschönes Erlebnis.

War mit Pony auf dem Platz, ein wenig die Bodenarbeitsübungen verinnerlichen die wir in der letzten Woche geübt haben ( Vor+Rückhandwendungen ) und natürlich das, was er schon kennt:  führen im Schritt+Trab, Anhalten, Rückwärts

Anfangs mit Knotenhalfter, Strick und Gerte.. irgendwann zwischendurch hab ich den Strick einfach abgemacht.. und Pony folgte mir, als ob der Strick noch dran wär.. Oo

Anhalten, Rückwärts, Links rum, Rechts rum ( wobei er mir früher immer abgehauen wäre bzw. ist, wenn ich Links neben im lief ) Trab+Schritt, Vor+Rückhandwendungen, antraben aus dem Stand.. alles kein Problem .. sein Kopf war etwas gesenkt und er folgte mir einfach und passte auf, was als nächstes kommt 🙂

Glaub so fröhlich wie gestern bin ich lange nicht mehr vom Platz gegangen.

Fahren vom Boden – und Husten :(

Pony war heut nicht so wirklich gut drauf.. hustet auch ein wenig.. aber auch nicht so richtig.. 2x unterm Dach und nachher am Putzplatz noch einmal *grübel* mal abwarten…

Eigendlich wollte ich ein wenig Longieren .. hab mich aber dann zum Aufwärmen doch fürs “Fahren vom Boden” entschieden.. schliesslich müssen wir ja üben, damit wir uns in Alsfeld nicht ganz blamieren großes Grinsen

Pony hat eigendlich gut mitgemacht.. nur das “gradeaus” müssen wir noch lernen.. nicht “schlenker rechts, schlenker links”..

aber das wird bestimmt noch..


Ich geh dann mal..

Fünfte Zirkuslektionenstunde ..

im Oktober hatten wir unsere letzte Stunde bei Kirstin, und nun gestern am späten Abend wieder .. Die Halle war auch bis auf eine Reiterin frei..

Also ab ans Aufwärmen, dehnen, Rückwärtsgehen, weichen… dann hat Kirstin eine Pylonenreihe aufgebaut, und wir sollten unsre Ponys auf Abstand im Slalom drumherum lenken..

Sie hat erklärt wie es generell geht, und es dann mit meinem Ponymann auch versucht zu zeigen.. bis zur ersten Pylone, rum war kein Problem, aber dann weg von ihr.. Pony meinte “ich geh dann mal” und zog ab.. das erstemal konnte sie ihn drehen, beim zweiten mal lief er davon *kotz* ( mein Gedanke: gut das er es nicht nur bei mir macht )

Dann gab es eine kleine Einheit für Sören indem er doch mal wieder gezeigt bekam, wer das sagen hat.. und das 7m Seil kam dran und wurde mir übergeben.. Also ab ans üben, wegschicken, wiederholen, lospringen, pony einsammeln und weiter gings.. und siehe da, nach gut 5 min dackelte mein Pony mit locker hängendem Kopf hinter, bzw neben mir her und um die Pylonen.. wegschicken und herholen klappte perfekt oO Kiss

Dann sind wir mit den Ponys getrabt.. und irgendwie wurd mir dann doch sehr schnell warm, auch bei Minusgraden 😀

Klappte super, und Pony ermunterte mich sogar 2x zum Spielen 😉 , passte sich meinem Tempo an und auch anhalten und direkt Rückwärts klappte super *kiss

Dann ging es an die Komplimentarbeit.. Beine nochmal gedehnt, Pony richtig aufgestellt und die Beinlonge angelegt.. und Hop war Pony schon unten geschockt und es klappte auf beiden Händen recht gut.. danach durfte ich die Beinlonge übernehmen und Kirstin führte ihn runter.. Als ich danach Odin an der Beinlonge hatte hab ich erst den Unterschied, zwischen einem fast nicht wirklich ausbalancierten Youngster und dem alten Hasen Odin gemerkt.. da hatte man fast garnichts ‘in der Hand’ oO

Aber da kommt mein Pony auch noch hin *freu*

Die nächste Investition wird dann wohl erstmal ein 7-Meter Seil sein.. denn dieses “Ich geh dann mal” kann man mit dem kurzen Seil garnicht wirklich halten.. er springt ja immernur 2-3 Schritte los und dann wars das.. nur ist das Seil dann schnell zuende 😉
( Hoffe das ich diese ‘Altlast’ irgendwann raus bekomm aus ihm.. es ist ja schon sehr sehr selten.. aber wenn er keinen Bock hat auf irgendwas, wie gestern Abend z.B. kommt es doch wieder durch *wein* )

Freitag oder Samstag bekomm ich die Fotos und kleinen Videos von gestern 🙂 freu mich schon das mal zu sehen..

aufgedreht :)

Der Schmied war heute da und hat die Hufen unsrer 4 Ponys gelobt.. vor 10 Wochen war er das letzte Mal da ( normalerweise 8 Wochen ) und bis auf Luis etwas langen zehen ( er trägt Eisen ) hatte er nix zu meckern Augenbrauen

Heut Abend musste ich mit Sören dann doch mal wieder was machen.. seit unsrem Missglückten Freispringversuch am Montag hat er nichts mehr tun müssen Augen rollen

Also angezogen, und auf gings zur Schrittrunde über den Deich:


Handyfotos im dunkeln sind irgendwie mist.. aber was solls 😀

(Man beachte vorllem die ‘Ohrenfreiheit’ beim neuen Kopfstück *freu* )

Pony war sehr aufgedreht Reiter .. und dann nur Schritt gehen.. Iihhhh.. und rutschig war es auch ab und an wenn man net aufpasste.. Dynamit unterm Hintern ist echt nix dagegen -.-

Aber wir sind in Ruhe, und Langsam ca. 20 Minuten auf dem Deich entlang getrottet, und heile auf dem Hof wieder angekommen..

Zirkuspony

Sören wird Zirkuspony 🙂 ( naja vielleicht in ein paar Jahren *g )

Kirstin Reese ( Homepage) war heut das erste mal bei uns, also Tinki + Dennis, Maritta+ Opi Odin und Sören und ich.

angefangen haben wir mit Führübungen, also Führen, anhalten, rückwärts von beiden seiten, und so dass Pony auf einen achtet..

hat auch nach anfänglichen schwierigkeiten echt super geklappt bei allen dreien.

danach wurde pony “geparkt” und bis zur Kruppe mit der Gerte / Stock gestreichelt. Ebenfalls auf beiden seiten.

Dehnen + Strecken: Vorderhufen nach vorn, Hinterhufen unter den Bauch.. kurz vor dem Boden halten, warten bis sie ihr gewicht auf den Huf legen.. dann anwinkeln wie beim auskratzen, runterlassen und loben

Gleichgewichtsübungen und Anfänge des Kompliments..

Anfänge des “Kopf zwischen die Beine” ..

zum Thema Gleichgewicht großes Grinsen Mein Pony wär dabei fast umgefallen

^^ jedenfalls glaubte ich das.. bei dennis und odin klappte es schon besser.

man merkt an ihm das junge pferd.. ebenso wie verspielt er noch ist..
der lange strick lag bei den dehnübungen über seinen rücken, damit er nicht drauftreten kann.. was macht pony? kopf nach hinten und strick schnappen zum drauf rumkauen.. Oo

abgenommen, drübergelegt.. schwupp wieder nach hinten *g

Mawili will ihm nen schnuller besorgen.. 🙁

Ende August kommt Kirstin wieder.. wollen uns erstmal so im 4-Wochen Rhythmus treffen und üben.. bis dahin wollen wir 3 jede Woche die übungen machen.. oder auch mal zwischendurch.

bin ja mal gespannt 8)

alle 3 schienen jedenfalls sehr interessiert und aufmerksam und haben toll mit gemacht *kiss*

vielleicht bekomm ich ja benni dazu, nächstesmal fotos zu machen 😀

tüdeli

nachdem ich gestern das harz ( oder was auch immer er da klebriges in Schopf und Mähne war ) rausgewaschen hatte sind wir ein wenig auf den Platz gegangen.. aus Faulheit ohne Sattel.. nur Trense drauf und ab gings.

hab eine Stangen L hingelegt das wir auseinander genommen haben 😀 vorwärts rein, rückwärts raus ( auf der geraden ) quer drüber (“*Klonck* “FÜßE HOCH!”) und und und.. dann noch ein wenig lockeren trab ( der ist herrlich zu sitzen der kleine mann..), anhalten und rückwärts richten

waren vielelicht 20 minuten in Ruhe..

Wir sind danach noch ne kleine Runde auf den Deich geritten.. alleine! er war sowas von lieb *knutsch*

Heut Abend ist Stunde bei Cathrin ( hoffe es regnet nicht so arg ) .. Freu mich schon 🙂 mal sehen was sie für Anregungen hat für uns..

Prev Older Entries