Die böse Wanne :D

17.08.2015

Da ich es unter der Woche nicht geschafft hab, die Wasserwanne zu üben, musste Pony gestern wieder ran :D

Vorm Reiten hat es 20 Minuten und einige Kekse gedauert. Was Pony davon hielt muss ich euch wohl nicht sagen :lol..

Darf ich vorstellen: Wasserwannen-Muffel Sören mit Kotzgesicht

:lol

“Nur für dich hab ich das gemacht!! obwohl ich sowas von keinen Sinn darin seh und keine Lust hab” :D

Nach dem Reiten musste er leider auch nochmal direkt rein. Hier ging es aber sehr flott :D gab ja die Futterschüssel als Belohnung :top

Heut hat er verdiente Pause, morgen ist meine RB da, am Mittwoch haben wir eventuell nochmal Unterricht und Donnerstag-Samstag sind wir auf Turnier :freu

NEIN!

10.08.2015

in example logos example example essayservicediscount.com/paperslead-com-review pollution

Reiterlich läuft es weiterhin gut bei uns :thumbup: gestern hatte Pony bei der wärme verdiente Pause. Habe die Mähne geschnitten (die wuchert im Moment echt ohne Ende) und wollte danach noch die Hufen wässern. Wir haben so eine schwarze “Wanne” extra dafür, bissl einfacher als das rumgeplemper mit den Eimern oder Hufglocken. Also Wanne mit Wasser gefüllt. Pony ran, Vorderhufen rein, kurz geplantscht und dann “IIhhh nee ich glaub ich will das jetzt nicht” :blink: ?( :cursing:

Domyessays Discount labor argumentative topics dream
403 Forbidden
…… 45 Minuten lang war er nicht davon zu überzeugen, in die Wanne zu gehen! Zwischendurch konnten wir uns kurzzeitig nichtmal mehr auf Schnüffelnähe nähern Aber nicht weil der Herr Angst hatte… neee das war mal wieder dieses “Ich hab da jetzt keinen Bock drauf !”.. Der Ponydickkopf hat wieder zugeschlagen.
Die Hausordnung wurde zwischendurch auch mal vorgelesen, als er versuchte der Wanne auszuweichen und mich umzurennen Das Thema war aber schnell wieder gegessen :feif ich war wohl deutlich genug. Ich bekam Kommentare ala: “Das hätt ich ja bei Sören echt nicht erwartet, der macht doch sonst alles.” … tjaja.. aber nicht wenn er da partout grade keine Lust drauf hat :feif

dream articles Thesiswritingservice code for Discount articles labor pollution other

Mit Ruhe und dem längeren Atem ging es dann auf einmal ganz schnell “Ach das willst du, sag das doch! Meine leichteste Übung” Dachte das Pony und stapfte durch die Wanne als ob nichts gewesen wäre … :keks das wiederholten wir dann noch 2x und beendeten die ungeplante Arbeitseinheit :roll :feif

Meldaresearch Discount for 2019 labor logos in logos leaders

403 Forbidden


Gut dass ich eh nichts mehr vor hatte.. So bin ich schön braun geworden in der Knallesonne (eingeschmiert hatte ich mich vorher.. ob mein Unterbewusstsein wusste was kommt? :lol )

pollution https://essaystudio.org/do-my-accounting-assignment articles in topics


openresty

Heute haben wir Unterricht. Morgen ist meine RB da. Also werden wir am Mittwoch nochmal eine “Wasserwannensession” einläuten :feif und am Donnerstag, und am Freitag :sleeping:

wäre ja auch langweilig wenn immer alles klappen würde oder? :lach:

Luhmühlen und Kasperponys

:pennen wo ist mein Bett?

Das Wochenende war sehr anstrengend :ohnmacht

aber vorweg, eine kleine Bildergeschichte zum Thema “Typisch Sören” – Montag Morgen, ca 11 Uhr…. Annika versucht das Pony auszudecken:

peinlich :rotwerd :lol obwohl sie sagte, sie hätte nur halbherzig versucht ihn zum aufstehen zu bewegen :D :lol

So zurück zum Wochenende:

Donnerstag Abend erreichten wir ohne Stau und einer entspannten Fahrt das Gelände in Luhmühlen. Paddock war dank Uschi und Dierk schnell gefunden und eingerichtet und die Jungs durften an der Hand nochmal ein wenig zum Beine vertreten die Plätze und Hallen anschauen.

Donnerstag früh ging es dann zur ersten Prüfung: Trail. Frühmorgens und Trail ist ja nicht so des Ponys Liebstes… das Tor (Seiltor mit erhöhter Stange) vor dem ich mich im vorwege so gefürchtet habe klappte einwandfrei. die folgenden Trabstangen brachten uns ein +1/2, dafür klonkten wir 2x bei den walkover-stangen :roll die Lopeover und das folgende Jogover waren super.beim Jog-In klonkte es :feif beim anschliessenden walkover über erhöhte stangen ebenfalls :roll das folgende Lopeover (je 3 stangen) lassen wir mal lieber ohne Bewertung :roll wenn man im Aussengalopp anspringt und versucht um die Kurve zu kommen KANN das nicht passen :weinen aber da war einfach kein Platz mehr :lol beim backup um Pylonen in einer Galoppgasse war kurz Empfangspause fürs Pony… hören??? nöööööö Schritt und Sidepass waren dafür wieder super! +1/2 der aber gleich durchs anklonken wieder weg war …. echt kein Kommentar.

immerhin noch der 6. Platz :feif

Als nächstes war glaub ich die Pleasure an der Reihe. Bei dem Starterfeld machte ich mir nichts vor…. Pony lief aber schön super flockig und legte nen top “Extendet Trot” hin so dass wir auf dem Dritten Platz landeten :freu

Die Einzelaufgabe in der Horsemanship war Anfangs etwas zäh.. die diagonale im extended Jog war etwas..aeh “schwankend” :lol der rest lief eigentlich schön :freu der Stop hätte etwas grader sein können.. da zog das Pony doch tatsächlich zum Ausgang hin :komm wir bekamen sehr gute Noten und landeten hier auf dem 4. Platz :freu

Als letztes Stand am Abend die Ranch Riding auf dem Plan. Es lief alles schön und wir waren lange auf dem 1. Platz mit einer Score von 68,5 .. natürlich kamen am Ende noch 2 super Ritte die vor mir waren.. machte aber nichts. Ich war mehr als zufrieden! 3. Platz

Am Samstag stand nur abends die Q-Ranch Riding auf dem Plan. Soweit lief eigentlich alles schön.. Zulegen im Trab+Galopp klappte, zurück ging auch, nur hatte ich da irgendwie vergessen, dass ich ja noch nach links drehen muss :lol ich stand etwas nah an der Bande :pinch: oh man… tja leider kostete uns das die Plazierung.. aber bei 43 startern war ich somit im guten oberen Mittelfeld :thumbup:

Die Nacht auf Sonntag war schlaflos… gegen 00:30 Uhr fing es an zu Stürmen… Böen ohne Ende. Wir hatten echt Angst dass unser Zelt das nicht mit macht :pinch: 2x war ich draussen um die Leinen und die Ponys zu kontrollieren….Schlaf war irgendwie nicht so drin….. entsprechend gerädert waren wir alle am Sonntag morgen.

Der Q-Trail lief besch*… schon aufm Abreiteplatz war Pony triebig und Füße heben war nicht so seins…(naja war ja auch morgen ;)) Erst wollte er nicht galoppieren, dann bekam ich ihn nicht zurück… die erhöhten Walkover räumte er komplett ab :| Jogover, Stop vor Stange, tja und eigentlich sollte er sich dann einmal drehen.. aber nein, Pony hebt in “spanischer Schritt Manier” seinen rechten Vorderhuf und haut erstmal auf die vor im liegende Stange 8| … ne ist klar.. oller Kasperkopf… das Tor war am Ende wieder garkein Problem

Aehm ja.. ein Wort mit X…. immerhin gab es noch eine Score für uns 😉 einige gingen auch mit Null raus…. naja die LK1/2 Trails sind echt nicht ohne.. GARKEIN Vergleich zu dehnen in LK3.. der Sprung von 3 auf 2 war echt heftig.
Egal. Wir haben nun wieder viiiiel was wir üben können+müssen und tun werden :)

DIe Horsemanship am Nachmittag war ähnlich. Pony hatte einfach keine Lust mehr und war einfach dagegen 😉
Aussengalopp klappte so lala und der Rest war auch nicht grad schön :feif wir ritten aus der Halle und gleich zum Paddock zum einpacken und auf nach Haus…

Fazit: Nach einer “unruhigen Nacht” sind solche anspruchsvollen Pattern mist :feif vorallem wenn nich nur Pony sondern auch Reiter matschig sind ;)

nach einer ruhigern Fahrt ohne Stau erreichten wir den heimischen Stall und waren gegen 20:00 Uhr Zuhause. Auspacken (gut das wir so nen großen Flur haben!!), duschen, essen holen und dann Bett…. Wir waren sehr froh, dass wir Montag noch Urlaub hatten! Arbeiten gehen wär echt nicht gegangen….

Pony hatte nun gestern Pause und durfte aber zum Grasen lassen den Paddock verlassen :love:

Heut ist meine RB da und morgen gehe ich wohl ins Gelände mit ihm.

Bei uns steht nun Ende Mai der Urlaub in DK an. Wir freuen uns schon sehr auf eine Woche Ferienhaus, Strand, und hoffentlich gutes Wetter :thumbsup:

:winke

DI 07.10.2014

Ich hab das Gefühl das Pony kommt langsam an.. er testete doch tatsächlich gestern aufm Reitplatz ob man wirklich auch am “Eingang” entlang traben muss oder ob man nicht in Richtung Ausgang ziehen könnte :komm
Zum Aufwärmen waren wir auf der Galoppbahn-Wiese, einmal rum im Schritt ( ~15 min) dann noch einmal halb herum und dabei nen Stück getrabt. Er lief locker flockig vorwärts :flirt

Nun regnet es heut schon den ganzen Tag.. schaade… wollte doch auf die Wiese. Na vielleicht zum Wochenende.

 

MI 08.10.2014 – Der Pelz ist ab! Vorerst…

Unsere neue Schermaschine wurde eingeweiht und das Pony ist nackig!

Seite 1

und fertig

Kam doch ganz schön was runter! Vllt hätt ich ihn vorher+nachher wiegen sollen :lol

Hoffe damit kommen wir erstmal über die Runden. Is nicht hübsch, aber selten :D auf Muster hatte ich dieses Jahr keine Lust. Denke einmal nen Streifen nachscheren und dann sollte das passen. Aktuell gibts nun die ungefütterte Regendecke drauf.

Heut Abend gehen wir mal wieder ne Runde “Arbeiten” :feif vielleicht klappts ja mit dem Aufwärmen auf der Galoppbahn/Feld.. wobei nach dem Regen gestern :ohnmacht na mal sehen.

:winke

Und ich hab doch ein Seepferd…

ist ja nicht so das ich im Rückblick grade noch den ersten Badegang des Ponys im Video verlinkt hab :lol

Aber fangen wir vorne an.

Bei dem tollen Wetter sind wir gestern zusammen mit Sina und Skipa ins Gelände Richtung Kanal aufgebrochen. Es war einfach nur toll! Sonne, blauer Himmel, ca. 20° .. einfach toll. Die Wege sind richtig schön abgetrocknet und dem Pony schien es selbst für Flausen zu warm zu sein, was ja doch recht selten ist.

Der Hinweg zum Kanal verlief ohne Probleme. Es war einfach nur ein toller gemütlicher Ausritt. Auch die tobenden Pferde auf den Wiesen bei Timm konnten unsre Jungs nicht aus der Ruhe bringen ( Lustigerweise liefen dort 5 Pferde wie wild auf und ab, im Hintergrund war ein Fjordi zu sehen welches am Heuballen fraß, war das vllt Martinas Havel?

Im Kanal selbst war es wie immer sehr nett. Vor uns das Mädel konnte ihr Pferd nicht überzeugen ins Wasser zu gehen, ihre Mitreiterin war schon drin. An uns ranhängen hat auch nicht geklappt :schulterzuck
Sören plantschte etwas und wir gingen im Schritt durch den Kanal.. Bis das Pony unter mir auf einmal wegsackte 8| 8o :cursing: :eek: :yikes: :help: :aah Wie eine blöde versuchte ich ihn draran zu hindern sich zu wälzen :komm..Pony lag bis zum Bauch im Wasser, Mein linker Fuß stand im Fluss und schrie und klatschte mit der Gerte auf Ponys hinterteil :bruell :draufhau .. Nach einer gefühlten Ewigkeit stand er auf. :zunge :popo Sina war nur am lachen.. Mein Stiefel hätte einem Goldfisch als Ferienwohnung gereicht, das komplette Pony tropfte… Die 2 Reiterinnen kamen hinter uns her “Was war denn bei euch los? Alles gut?” .. aehm ja.. Pony wollte nen Vollbad nehmen “Ne im ernst?” Dann sah sie uns… aehm ja..”und ich dacht schon, warum vermöbelt die ihr Pony so? Sehen konnte ich euch da nicht hinter der Kurve” :lol naja.. wir hatten den restlichen Weg noch sehr viel Spaß, bis wir uns trennten.

Im Nachhinein bin ich froh, dass er sich nicht weiter hinten hingelegt hat, da war das Wasser deutlich tiefer :roll

Aehm ja.. kein Kommentar. Das hat er in St.Peter Ording ja auch schonmal gebracht 2010… pff.. Kasperkopp

Im Nachhinein kann ich drüber lachen. Meine Stiefel hab ich gestern noch gesäubert ( man war da Sand drin :ohnmacht ) und eingeschmiert.. vmtl heut nochmal. und der Sattel ist eh fällig ;)

Unsre Jungs waren danach jedenfalls wach!

Der Weg zurück verlief ohne weitere Zwischenfälle, ein kurzer “Erschrecker” weil da auf einmal Fussgänger auftauchten wo sonst niiiiiiiiiiiiie welche sind, diverse schöne Galopp- und Trabstücke.
Hach.. so kanns Wetter bleiben!

Zuhaus gabs ne Dusche bis zum Bauch… oh fand er das doof.. so kalt ausm Schlauch. Ne is klar Pony :bl

Hach ja.. was wäre auch ein total langweiliger Sonntagnachmittagausritt ohne Extraeinlagen :D

:winke

Frühlingsausritt

Wir waren heute bei eigentlich wunderbarem, teils sonnigem Wetter im Gelände! Nur der Wind hätt echt nicht sein müssen .. huiiii

und da passt Frauchen mal einen Moment nich auf:

sehr aufmerksam die ganze zeit

natürlich musste auch ein kleiner hüpfer mit lossprinten sein auf der Galoppstrecke. Ansonsten war es echt entspannt und kein Schwein unterwegs.. grade mal eine weitere Reiterin haben wir getroffen.

Abendstimmung

ganz vergessen :aah: Seit Samstag hab ich endlich das lang ersehnte “Sören-Fan-Shirt” :freu und leider nur ein doofes Handybild (Polo Navi mit Hellgelbem Aufdruck)

Das nächste wird dann wohl doch Türkis :lol

Keine Ahnung was gestern los war.. überall waren Monster, Ponyfressende Müllhaufen und hustende Grasbüschel :hilfe

Eigendlich wollte ich entspannt eine Abendrunde durchs Gelände, aber schon als wir vom Hof gingen war Sören sehr wuselig und aufgeregt ?(
Die Menschen am Golfplatz hinter den Hecken, die mehrfach abschlugen waren auch sehr gruselig. Von einem Motorradfahrer, der vor uns aus der Strasse kam sprech ich lieber nicht.

Auf den Reitwegen selbst dann war viel los. Dauernd kam uns jemand entgegen oder von hinten an uns ran.. Nach dem ersten Trabstück lag an der Kreuzung der Ponyfressende Müllberg ( warum können Leute ihre Sachen nicht einfach da entsorgen wo sie hin gehören?!) Ich kann Sören ja verstehen.. Große, wehende Plastiktüten, ein Lattenrost und eine Matratze haben im Wald echt nichts verloren.

So richtig gut drauf war er nicht. Trab war okay, Galopp etwas gequält.. er liess sich auch auf dem letzten Stück nicht ermuntern nochmal zuzulegen. So gingen wir anstatt der geplanten “großen” Runde nur eine Kleine. Gut das der Zwerg heut Pause hat, weil Frauchen wieder unterwegs ist :whistling: .. Tut ihm bestimmt gut. Morgen wollen wir dann mit Schecki nochmal in die Hamburger wenns Wetter einigermaßen ist.

Bilder hab ich nur vom Handy 2:

Schattenspiele

Abenddämmerung

Fjordwetter

Heute war wieder so ein Tag…

Da denkt man sich, nach dem Schaubild-Üben gestern ( was doch recht ‘anstrengend’ war, um 12 los am Hof, um 19:00 Uhr wieder zurück ) macht man heut nur locker 30 min Doppellonge…Weil Frau hat ja auch nicht sooviel Zeit – schliesslich kommt Besuch zum Kaffee. In der Halle ist auch nur der Fhindus, passt also. Im Schritt war der Zwerg schon sehr fleissig, ich musste ihn mehrfach bremsen, weil er antraben wollte 8|

Auf dem oberen Zirkel gingen wir Schritt, als das Pony plötzlich Furzbockend durch die Halle schoss.. nach ein paar Schrittzirkeln durfte er dann endlich zur geschlossenen Seite hin antraben… eine Runde lang ging es gut.. danach ging es :horserun …. Skifahren ist nix dagegen..

Nach dem Dritten mal (diesmal konnte ich ihn nicht halten, schööön an der langen Seite *flitz* ) wurds mir zu bunt, und nun kamen auch noch 2 Pferde in die Halle.. also ab nach draussen, Sattel drauf, und wieder rein in die Halle  …Ich brauche nicht zu erwähnen, das die eigendlich geplanten 30 Minuten natürlich schon rum waren :feif

Fleissig vorwärtstraben, Galopp, ruhig auf dem Zirkel. Dann andere Hand mal ganze Bahn..alles gut.. Eine Runde Schritt am langen Zügel, dann nochmal Galopp auf der andren Hand – als wir an der Mitte der langen Seite waren, rieselte Kraftfutter im Automaten in den Trog.. das hatte das Pony noch NIE gehört!! 8o :aah und HUI legte der Herr einen Gang zu, buckelte im flotten Galopp durch die Halle -> er wollte wohl doch Rodeopony werden :draufhau

Es folgten Seitengänge im Trab und dann ein paar Runden Schritt inklusive mehrfach abschnaubendem Pony.. Dann noch ein wenig Schulterherein, Schritt -> Galopp -> Schritt Übergänge.. und schon war ne Stunde rum, Pony nun aber scheinbar zufrieden, ausgelastet und “sehr gut drauf”.

Es ist Fjordwetter! ( -4° heut tagsüber ) und ich schau, das ich ihn morgen vorm Schwimmen zumindest kurz Bewege :zwink

( aber bei allem gemecker, ich bin FROH das es ihm wieder sichtlich besser geht!! )

Müüüüüüdes Pony und toller Ausritt

Und wieder ein Bild für die Collage :D

Man könnte meinen der Zwerg hätte die Nacht durchgemacht

*gähn**schmatz*

Abgestützt an der Stirn :D

Aber dann flott, aufmerksam aber völlig entspannt im Gelände

Auf dem Rückweg trafen wir Solja, die bis zum Frühjahr bei uns im Stall stand. Sie scheinen sich noch zu kennen :love:

Was mir erst so im Nachhinein aufgefallen ist: Das war der erste Ausritt alleine , wo es wirklich durchgängig völlig “entspannt” war! Kein unnötiges Gefrage Seitens des Ponys, kein Anhalten und umdrehen weil man ja keine Lust hat o.ä.! Völlig entspanntes Traben+Galoppieren ohne das ich ‘treiben’ musste. Kein “Oooh da laufen 2 vor uns weg, ich muss hinterher”..

Einzig, als ein anderes Pferd um eine nicht einsichtige Kurve getrabt kam, mussten wir ganz kurz mal per Rollback in die andre Richtung hüpfen.. seit dem war er bei Kurven etwas vorsichtig und parierte von selbst durch :hahaha: Aber das sei ihm verziehen!

Da steht ein Pferd auf dem Flur!

Woo sind die Ponys:
(Mo, Sören und Gismo)

Auf dem Paddock wurd zu dritt Fellpflege betrieben

Dann sind wir geritten, das Pony bekam sein Futter , ich quatschte mit der SB ( nur ganz kurz natürlich ) und dann schlich er sich heimlich still, und mit einer wahhhhnsinnsruhe weg vom Putzplatz… 8|

Ihr kennt doch diese Bilder: “Finde den Fehler”…

.
.
.

Bitteschön:

:hahaha: :lach: :hahaha:

Ich konnt ihm nichtmal wirklich böse sein!
Und schööön rückwärts wieder raus :lach:

DAS hatten wir auch noch net.. Kasperpony :D
( und der arme Sören konnte nichtmal was anschnubbeln!! Er hatte ja den Futtersack noch auf hihi ) :whistling:

Prev Older Entries