Lektionen über der Erde … im Dunkeln



Was macht frau, wenn der Reitplatz einer Eisbahn gleicht, Frau+Pony ohne Schlittschuhe nicht heile zur Halle kommen würden, und man motivierte Ponys hat, die sich gern bewegen wollen ?( und das alles im Dunkeln am Abend.

Frauen+Ponys schliddern langsam und vorsichtig über den Deich, nach nebenan auf die Heuwiese.

403 Forbidden
403 Forbidden
Und dann ging es los. Ein Pulverfass ist wirklich nichts dagegen.. gespannt wie ein Flitzebogen gingen wir im Schritt die Wiese hoch. Huiiii war das aufregend. Es war ja doch recht dunkel, der Schnee knirscht unter den Hufen, der Wind tut sein übriges.. Nicht nur einmal fanden wir uns ein paar CM über dem Sattel wieder.



Hoch und runter gingen wir im Schritt. Dann trabten wir teilweise nach ‘oben’.. hatten wohl zuviele Flummis gefrühstückt die Beiden Jungs :rolleyes: .

Nach den nächsten Trabstücken wurd es deutlich besser. So langsam konnte Man dann auch abschnauben und sich mal etwas entspannen.

403 Forbidden


403 Forbidden


Galopp war auf der verschneiten Wiese wunderschön! Wenn die Rodeoeinlagen ab und an nicht gewesen wären. Aber wer mag es Ihnen verdenken. Søren hat am Sonntag zuletzt was gemacht, auf der Wiese können sie sich tagsüber zwar bewegen, aber wirklich “viel” machen sie von selbst ja auch nicht. Und am Sonntag das bisschen Beine vertreten war ja auch “nix” im Gegensatz zu sonst.


openresty


openresty

Die letzte Runde gingen wir am langen Zügel Richtung Paddock. Tüddelten da die Bänder auf und gingen über den Paddock zurück zum Stall. der Deich war uns doch zu gefährlich.

Für das erste Mal im Dunkeln in allen Gangarten bin ich echt begeistert vom meinem Kurzen :thumbup:

Und so sieht ein zufriedenes Pony aus, im Atemnebel

Heut früh standen die Jungs Gottseidank noch unten im Stall. Habe sie auch dort gefüttert und den Gang zugemacht. Bevor sie nach oben tapern und sich auf der Eisbahn die Beine brechen :S

Der Fressack hat sich schon bewährt, und Søren wusste schon beim zweiten Mal, das da was leckeres drin ist :thumbup:

So kann man ganz in Ruhe Heu verteilen oder auch mal kurz weggehen. Ohne Angst zu haben, das Dennis was klaut, oder Søren mit seinem Futter den Offenstall dekoriert :wacko:

Das Spritzen klappte heut früh wieder sehr gut. Habe festgestellt, es ist einfacher, wenn Pony dabei nicht frisst, sondern ich ihn mit einer Hand am Halfter “still” halte und ihn dann spritze.

3x müssen wir noch, dann sind wir mit dem ersten Serum durch.. Ich hoffe echt, das man es im Sommer/Frühjahr merkt.. Wobei es dann auch der Stallwechsel sein kann(Vllt wachsen da andere Dinge ;-)).. Egal, hauptsache irgendwas hilft!

Prev Next