Doppellonge & Leinsamenglibber



Gestern gabs endlich mal wieder eine Einheit Doppellonge. Wider erwarten klappte es auch richtig gut! Erst lange Schritt gegangen in der kompletten Halle, inkl. Richtungswechsel, Volten und Zirkeln und dann auf dem unteren Zirkel angefangen mit dem Trab und auch den Galopp eingebaut. Søren lief flott vorwärts für seine Verhältnisse ( auch im Schritt! ) und beim Angaloppieren musste der Herr auch erstmal seinen Kopf zwischen die Vorderbeine nehmen und kurz Gas geben mit dem Hinterteil 🙂

403 Forbidden
403 Forbidden
Es fällt ihm schwer, durchgängig in Anlehnung zu laufen.. Auch beim Reiten merkt man das deutlich, als ob er einfach irgendwann nicht mehr kann.. verständlich, aber es wird besser!



Morgen machen wir zusammen mit Regina und Jesse ein paar Trailhindernisse und eventuell schliesse ich noch 30 min ruhigen Unterricht an.. gibt doch grad wieder so ein paar Baustellen wo ich mal nen Blick von aussen drauf brauche ( oder einfach jemanden der mich erinnert, wann ich was anders machen muss :rolleyes: )

403 Forbidden


403 Forbidden


Sørens Strahlfäule ist auch fast weg *freu* da sind wir auf einem sehr guten Weg!
Ich hoffe, ich bekomme noch einen Termin bei meiner Hufpflegerin vor Weihnachten..
dran wäre er genau zwischen Weihnachten und Neujahr.


openresty


openresty

Die Leinsamen (weniger als am Samstag), die es gestern wieder gab, hat er diesmal bis auf das letzte Körnchen gefuttert! Diesmal waren sie aber auch gleich in homöopatische Häppchen unters Mash gemischt :augenbrauen:

Was ein Matsch/Glibberkram :ugly:

Aber solang er es nun frisst… gibts das halt 2x die Woche zum Mash dazu.

( dauert auch nur gefühlte Stunden, bis der Zwerg die riesen Portion vertilgt hat :hahaha: ) aber was tut man nicht alles fürs Ponyken

Prev Next