Rallye auf Hof Hauschild



So ganz geklappt hat das mit dem Wetter am Samstag ja leider nicht. Schon am Morgen und während der Fahrt hat es geschüttet wie aus Eimern :S trotzdem machten wir uns gegen 9:30 Uhr auf den Weg zu Steffis Hof.

403 Forbidden
403 Forbidden
Dort angekommen gleich fix zur Meldestelle: wir konnten fast 40 min früher starten, da einige Teams nicht angereist sind. Also gleich die Ponys fertiggemacht und auf Gings in Regenklamotten zum Start.
Erste Station: Trailplatz: Graben, Wippe, Hügel und Flattervorhang. Kein Problem :salutier der Theorieteil mit dem singern deutschen Nationalhymne war doch deutlich lustiger. Auf gings zur nächsten Station.. es regnete immernoch…




Station 2:
Theorieteil: Comicfiguren benennen.. wie heisst die blöde :katze von Alf?? Lucky.. nun wissen wir es auch 😉
Praxis: Klappersack in bestimmter Reihenfolge, abwechselnd von Gartenstuhl zu Gartenstuhl transportieren. Erst Reiter 1, dann um die Pylone zurück zum Start. Reiter 2 durfte losreiten sobald der Sack auf dem Stuhl liegt. Ein lustiges Spiel! Sören wusste beim zweiten Mal schon, das es nach der Pylone zurück geht und so trabten und galoppierten wir den Rückweg :D

403 Forbidden


403 Forbidden


Station 3
Theorie: Pflanzen erkennen und sagen ob giftig oder nicht.
Praxis: Sina hat einen großen Regenschirm und steht entfernt von mir, ich werfe mit unterschiedlichsten Bällen und versuche den Schirm zu treffen. Bis auf einen Ball hat es geklappt :top


openresty


openresty

Station 4
Theorie: “Wieviele Leckkerlies sind in dem Glas?” Ich glaub wir waren garnicht soooo schlecht.
Praxis: Eine kleiner runder Tuppertopf, 2 Führstricke an den Henkeln. Eine große Bütt mit Wasser, und ca. 10 Schritte entfernt ein Eimer… Jeder von uns bekam einen Strick in die Hand und auf ging es: Wasser holen aus der Bütt, ausbalancieren bis zum Eimer, und im besten Falle das Wasser IM Eimer erst entleeren. 3 Minuten Zeit hatten wir.

Ein hoch auf unsre Pferde, die sich auch mit einer Hand sehr gut lenken lassen :feif

Station 5
Theorie: Begriffe aus dem Reitsport erklären.. Aehm ja.. bis auf 3 hatten wir meine ich alle :freu Beispiel: Interieur, Exterieur, Gurtenlage, Beschäler,.. Praxis: Seitwärts mit 180° Drehung über Stangen.. Ich schweige lieber zu diesem Thema…. *Klonk*

Irgendwo auf dem Weg trafen wir diese Ponyschrecken.. erst liegend, dann zu uns hin stürmend :aah

Wer da wohl mehr glotzt

Station 6
Theorie: Wieviel Heu auf 100g Lebendgewicht und 1,5kg Heu schätzen
Praxis: Eine gelbe Pylone ca. 5m entfernt, eine Blaue ca. 10m Weg. Reiter 1 auf dem Pferd um die Blaue Pylone, Staffelstab übergeben an Reiter 2, der ebenfalls um die Blaue. Dann Reiter 1 neben dem Pferd um die gelbe und Reiter 2 ebenso. Und das auf Zeit. Hat super geklappt! Nur war der Boden grade an der Stelle echt ekelig für Barhufer :S

Station 7
Theorie: verschiedenste Gebisse benahmsen: Bis auf das “merotische” Ledergebiss hatten wir alle.. Ledergebiss auch, nur wollte uns das blöde Wort nicht einfallen :pinch: egal. Weiter gings.
Praxis: Einen Schwimmflügel dem anderen an den Arm stecken und dort aufblasen.

Station 8
Theorie: Fahrschule lässt grüßen “Wer hat Vorfahrt”
Praxis: Vom Pferd aus auf einer Stellwand Begriffe malen, das der Partner sie errät. Sina hatte “Sonneblume” und “Schneeflocke”, ich im Anschluss “Schmetterling” und ganz toll “Obstkorb” :cursing: aber es hat geklappt! Die Banane die ich im Anschluss an einen Apfel und eine Birne versuchte zu malen wurde ein wenig.. aehm.. krumm da Sören grade einen SChritt zur Seite gemacht hat :feif

Regen???

es war nachher wunderschön!


Station 9
Theorie: Schande über uns.. aber Politikfragen gehen mal so garnicht. Gut das es den anderen genauso ging 😉
Praxis: vom Pferd aus Körbe werfen. Desto weiter entfernt, desto mehr Punkte.

Station 10, zurück am Hof in der Reithalle

wir mussten etwas warten. Das Paar vor uns wartete ebenfalls..

Müüüde… aber nach 4 Stunden kein Wunder


Theorie: Schleichtiere blind erkennen ( was hatten wir einen Spaß! und der Hund ist ja wohl ne Ziege :schmoll!)
Praxis: “Eierlauf” um ein Pylonenviereck, Gangart beliebig. Galopp gibt natürlich mehr Punkte als Schritt :cool

Für zwischendurch hatten wir ganz am Anfang noch ~ 20 Märchen mitbekommen zum erraten… Man das war garnicht so einfach! Total wirr umschrieben. Vielleicht kann Steffi da noch eines aus der Erinnerung :lol Supertolle Idee!

Während die Ponys es sich in den Boxen gemütlich machten und ihr wohlverdientes Heu mümmelten gabs für uns Pommes,Wurst und Kuchen. Driiiingend nötig!

Die Schleifen für die Siegerehrung:

Wir kamen unwillkührlich am Ehrenpreistisch vorbei :aah :wow Platz 1-3 war nummeriert, der Rest war zum aussuchen. :respekt: vielen Dank den vielen Spendern!

Die Siegerehrung war fiese… da fing die Steffi an mit Platz 3.. um anschliessend Platz 4 bis 15 oder 16 auszurufen…..

Wir belegten mit 308 Punkten und fast 30 Punkten Abstand den ersten Platz 8o :froh

Ein Futtergutschein, ein Halfter, Lekkerlies, und Polster zum drauf sitzen :wow.. DANKE! ( und das Halfter in Gr. Pony konnten wir auch noch fix umtauschen in WB :D da hätte ja sonst nichtmal die Nase reingepasst)

Finde den Fehler:

Wir parkten die Ponys kurz bei den andren Leuten und machten die Boxen sauber. Endlich :sleeping:

Während andere echte Verladeprobleme hatten, ging es bei uns sehr einfach: Sören an der Seite angebunden, Hakim rauf, während ich Hakim zumachte stand mein Pony 3x auf der Rampe und wollte endlich rein :pinch:

Beim dritten Mal machte ich ihn los und lies ihn rein…Also anschliessend beide Jungs hinten zugemacht und ENDLICH auf nach Hause!

Um 21:30 war ich endlich zuhause… Duschen, Kleinigkeit essen.. Bett :ohnmacht

:danke für die supertolle Organisation und Planung! Es hat uns sehr viel Spaß gemacht und wenn wir dürfen kommen wir nächstes Jahr gern wieder ;) ( und :kiss an mein Pony der mich den ganzen Tag so toll abgelenkt hat!)

Prev Next