Watt!

So schnell ist das tolle Wochenende schon wieder vorbei :soifz



Am frühen Freitag Nachmittag starteten wir in Richtung Cuxhaven. Nach etwas über 3 Stunden ( leider Stau gehabt auf der B73 wegen Baustelle und Spurverengung und Leuten die noch nie was von Reissverschluss gehört haben -.- ) erreichten wir den Hof.
Leider war auf Handy und Festnetz niemand erreichbar, eine Einstallerin zeigte uns die Wiesen für die Gastpferde, so packten wir die Ponys nach einem ausgiebigen Sandbad erstmal auf die Wiese zum Beine vertreten.

403 Forbidden
403 Forbidden
Während die Ponys alle begrüßten und das kurze Gras anknabberten wurden uns unsere Boxen für das Wochenende zugewiesen und wir bezogen unser Appartement. Kurz danach gings wieder zum Stall, wir wollten schliesslich das gute Wetter noch nutzen und zum Strand :flirt

Klein Pony in großer Box

Er konnte so grade rüber gucken :lol

Tränke und Trog waren doch etwas hoch. So gabs nen Eimer in die Box und das Futter aus der Schüssel.

Auf gings zum Meer!!


Zu zweit ritten wir am Stall los, Pony stapfte mutig vorran. Irgendwie drehten wir uns um und wurden verfolgt :lol

Eine nette Mädelsgruppe aus Luhmühlen, die auch bei uns am Hof Übernachteten :top
So gings mit 8 Pferden, Pony vorweg, zum Strand.

Gleich sind wir da!

Sooviel zu gucken, Menschen, Strandkörbe, Boote…Pony konnte nichts schocken.. und dann waren wir da!

Wir trennten uns von den anderen, die Richtung Pril wollten.

Wir ritten etwas hin und her, trabten und Galoppierten auch, um die Ponys dran zu gewöhnen… und dann wurden wir etwas kitschig :lol

:love:

Zurück am Hof gabs ne Dusche, danach wurde paniert und die Ponys bezogen ihre Boxen. Wir machten uns auf zum Italiener am Strand zum Abendessen.

Samstag früh wollten wir nach den Wattwagen los zum Watt…

Ganz schön viel los!



Auch Am Strand war es voll, zog sich aber nachher gut auseinander… und das Watt ist ja breit, so legten wir immer mal wieder Strecken im Galopp oder Trab zurück… Nichtmal fliegen ist schöner!!!

Irgendwann kam die Sonne raus, der Blick zurück

Nach vorn

Die Watt-Oase, mit Dixie-Klo-Anhänger :lol
die gabs damals noch nicht!

Immer wieder kleinere Priele zwischendurch

Und dann erreichten wir Neuwerk

Die Ponys durften Snacken und sich etwas erholen

Durch die Sonne wars auf dem Rückweg deutlich wärmer.. aber noch angenehm

Na was glaubt ihr welche Gangart wir hier gewählt haben :lol

Die Ponys waren immer kontrollierbar, auch wenn wir etwas flotter unterwegs waren :love:

Schon wieder fast am Festland

403 Forbidden


403 Forbidden


Zurück am Hof gabs erstmal eine Dusche und Futter für die Jungs. Leider waren alle “Gästeweiden” belegt, so parkten wir die Ponys einfach auf dem Gang zu den Wiesen ( da war immerhin auch noch deutlich mehr Gras drauf :D ) fanden sie sehr gut!

Wir reinigten das Lederzeug (dringend nötig :lol) und setzten/legten uns dann zu den Ponys.

wie 2 Magnete


openresty


openresty

Am Abend gingen wir nochmal ca. 8 km durch die Heide in lockerem Schritt. Das tat allen ganz gut ( auch wenn die Ponys eher nicht so begeistert waren )
“ich bin garnicht da!”

Nachdem die Ponys versorgt waren liessen wir den Abend beim Griechen am Strand ausklingen… Hach war das schön!
Den Rückweg legten wir größtenteils am Strand zurück und guckten dem Sonnenuntergang zu

Nach einem kurzen Abstecher bei den Ponys fielen wir wie tot ins Bett…

Sonntag früh wollten wir eigendlich nochmal zum Strand, da es aber immer wieder regnete ( und leider auch nicht grade wenig ) beschlossen wir die Ponys zum Beine vertreten in die Halle zu stecken .. dehnen ging es wie uns… Muskelkater! :D

So machten wir uns recht früh auf dem Heimweg, und kamen ohne Stau oder sonstige Probleme gegen 12:30 Uhr im heimischen Stall an. Die Ponys freuten sich, dass sie noch mit auf die Wiese konnten.

Da wir die Wohnung leider schon abgegen mussten, wäre auch kein Duschen mehr drin gewesen… nach der Erkältung wollten wir das beide nicht wagen.. und die Ponys sind in “trocken” auch glücklicher aufm Hänger ;) ( man merkte sie auf der Rückfahrt garnicht )

Ein ganz toller Kurzurlaub, der sicherlich nicht der letzte sein wird! Nächstes Jahr gehts vermutlich Richtung Norden :love:
Die Ponys haben sich immer vorbildlich benommen! Und auch unsre Bedenken das Jungspund Skipa etwas lustiger sein könnte, waren völlig unbegründet! Beide hatten ihren Spaß, parierten im Galopp schon selbstständig vor den Prielen durch, um danach in einem Affenzahn wieder los zu starten :lol es hat einfach nur MEGA Spaß gemacht!!!

:winke

Prev Next