Dinge die die Welt nicht braucht & Ranch-Work Kurs

Ich glaube ich bin in den letzten Tagen um Jahre gealtert…



Donnerstag Abend, wir waren grade auf dem Weg zum Richtfest eines Kollegen, ruft mich Sina aus dem Stall an. Pony hätte 2x innerhalb von einer halben Stunde an 2 verschiedenen Orten auf dem Paddock gelegen ?( Das kam ihr nicht normal vor.. Ne auf keinen Fall. Sein MiFu hatte er aber 2 Stunden vorher normal gefressen.

403 Forbidden
403 Forbidden
TA angerufen, Meine leider grad am Hintern der Welt auf einer Wiese bei einem Pferd, also TA 2 angerufen, der vor knapp 20 minuten vom Hof gerollt war, er ist in 20 Minuten da. Wir also umgedreht und ab zum Stall.

Sina hat Pony derweil im Schritt geführt und die Notfallmedis gegeben.



Wir kamen fast zeitgleich an. Pony war einigermaßen aufmerksam, aber nicht normal. Am Rülpsen andauernd und er zeigte doch deutlich das ihm Unwohl war.
TA Fragt mich, ob normal Anke meine TA sei, klar! Sie hätte schon angerufen und gesagt er solle sich blos gut um Sören kümmern 🙂 Sei ein Familienmitglied.

TA hat erstmal alles kontrolliert. Bis auf “mehr Darmgeräusche als normal” war alles i.o.
Hat ihm Buscopan und Novalgin gespritzt.

403 Forbidden


403 Forbidden


Die letzten Tage ( genauer gesagt seit Sonntag, seit sie auf der “neuen”(schonmal abgefressen)Wiese waren ) war Pony gefühlt “aufgegast” und rülpste, aber nie so heftig wie den Donnerstag.. Ich hatte am Montag noch mit meiner TA telefoniert deswegen…


openresty


openresty

Hätte ich ihm mal gleich die Wiese gekürzt… Ich sollte nun alle 3 Std kontrollieren und wenn er komisch wäre direkt anrufen. Wir verabschiedeten uns mit “Wir telefonieren dann morgen früh”!

Wir gingen noch ne knappe Stunde in der Halle spazieren, kurz Traben musste er auch und (sorry) pupste erstmal die komplette kurze Seite der Halle….. Ihm ging es aber deutlich besser.
Box hatte ich schon vorbereitet während Benni mit ihm durch die Halle stiefelte. Schön auf Späne und ohne Heu.. Armes Pony…
Fand er soooo doof!

Also wir erstmal nach Hause, Sachen gepackt und ohne Hungergefühl ne Kleinigkeit gegessen, ich durfte netterweise bei Sinas Eltern übernachten ( die wohnen keine 10 min vom Stall entfernt :love: – besser als 30 min Nachts im Halbschlaf über die Autobahn ).

gegen halb 9 war ich wieder am Stall, kurz vorher hatte ich von Lena noch eine Nachricht bekommen, dass Pony munter ist, aber noch nicht geäppelt hätte. Ich war gut 30 min später am Stall, und es lagen 2 Haufen in der Box :yes :freu

Pony durfte noch etwas in der Halle rumlaufen und musste anschliessend wieder in die Box :dagegen Voll doof, vorallem ohne Futter.. Aber auch die Knopfaugen konnte mich net erweichen :snif :weinen .
Nach kurzer Zeit stand er dösend in der Box. Ich holte noch einen Eimer Heu für die Nacht. Hatte doch keine so rechte Lust, Nachts im Dunkeln zu den Fressständern zu laufen…
Anschliessend fuhr ich zu Sinas Eltern und versuchte zu schlafen…. was nicht wirklich einfach war :roll aus verschiedensten Gründen…

Nach einer gefühlten Minute Schlaf klingelte der Wecker :sleep Am Stall war alles ruhig, Pony döste in der Box. Hatte nochmal mehrfach geäppelt und gesoffen und freute sich tierisch über die 3 Heuhalme die er von mir bekam :flirt

Um 3 war er ebenfalls munter und ansprechbar, aber huuungrig. Ne Minimini Hand voll Heu bekam er erneut und inhalierte sie weg.
Zurück im Bett konnte ich nicht einschlafen… immernoch zu aufgewühlt

Ich überlegte hin und her, bis irgendwann auch mein Kopf ausschaltete, und gefühlte 5 Minuten später der Wecker klingelte :ohnmacht ich war so fertig…

um 7:30 Uhr war alles ruhig im Stall. Pony begrüßte mich freudig und wartete auf seine Heuhalme, die er mit begeisterung frass.

Persönlicher Wachschutz vor der Box

Geäppelt hatte er wieder mehrere Haufen.. die letzten waren aber eher vom Typ “Kuhfladen”. Kommt u.a. von den Medikamenten.

Wie schnell die Ponys doch einfallen nach so einer Nacht :S
Sören durfte sich in der Halle erstmal die Beine vertreten und ich telefonierte mit dem Tierarzt. Anschliessend kam er wieder raus auf den Paddock, nachdem die SB Hafer und Wiese gestrichen, und das Heu erhöht hatte… Ich flocht den Schweif noch schnell mit Handschuhen ein und entschied, ihn nachher zu waschen.

Dann gings ab nach Haus ins Bett!

Um 13:30 Uhr fuhr ich wieder zum Stall. Hatte in der zwischenzeit einige Nachrichten von den anderen Einstallern bekommen, dass es ihm gut geht DANKE! :kiss Ich wusch Schweif und Hinterbeine und packte anschliessend den Rest meines Schrankes ein.. Geplant war ja, dass wir SA früh mit Sina und Skipa zum Kurs fahren, und anschliessend direkt zum neuen Stall. Die Überlegung, ihn wegen der Kolik noch bis Sonntag im alten Stall zu lassen, und nachzuholen, war keine Option. Das ich den Kurs nicht komplett mitmachen würde war klar.. aber lieber stand er da nur auf nem Paddock und hatte 24h Heu und ich ihn unter Beobachtung, ……..

So fuhr ich am Samstag früh ( man war ich tot…. ) zum Sonnenaufgang zum Stall. Ein schöner Tag brach an… ein Aufbruch und Neuanfang für uns

Wir packten also alle “Reste” und die Ponys ein und machten uns auf zum Ranch-Work Kurs zu Silke & Kai. Die fahrt war eigendlich unspektakulär… nur dass es die Strassenbauer nicht für nötig halten, gesperrte Autobahnauffahrten mal etwas früher bekannt zu geben :roll so fuhren wir schon direkt zur Auffahrt PI Nord, um da festzustellen, das nicht nur PI MITTE gesperrt ist ( da wollte ich morgens abfahren ) sondern auch Nord.. Schönen Dank auch. also gurkten wir mit den Ponys zur nächsten Auffahrt, und hofften, dass diese offen war.. Tornesch kamen wir dann endlich auf die Autobahn :roll

Bei Kai und Silke angekommen parkten wir die Jungs direkt auf einem großen Stück Wiese. Sören trennte ich später einen kleinen Bereich ab, damit er nicht zuviel Gras frass.. Klappte gut, der Heuberg war dann doch leckerer :top Der muss sich wie im 7. Himmel gefühlt haben :love:

Am Nachmittag machte ich den Zwerg mit fertig.. er dufte dann erstmal noch nen Mittagsschlaf halten, was er in der Sonne sehr genoss.

Ca eine Stunde machten wir die Übungen mit und halfen so Kai, der sein Jungpferd auch ans Rope, Draggen etc daran gewöhnen wollte. Klappte alles sehr gut. Pony war auch soweit munter und Fit.
Danach gings wieder auf den Paddock.

Wir hatten noch einen sehr netten Abend mit den Mädels, tolle Truppe!!

Relativ früh fielen wir alle erschöpft ins Bett, ich husche nochmal fix beim Pony rum. Völlig unnötig, denn er mümmelte sein Heu und war zufrieden :love: Schnell noch einmal über die Nase gestreichelt und dann ab ins Bett.

Morgens packten wir nach dem Frühstück die Jungs ein und fuhren zur Reithalle einen Ort weiter. Kurz nach dem Warmreiten kamen schon die Kühe :froh
Pony war auf Schlag munter und aufmerksam 8o

Zusammen mit Kai und Isa nordeten wir die Muhs etwas ein. Anschliessend kamen die Jungpferde in die Halle. Oh Pony fand das toll 8) Mit welcher Selbstverständlichkeit der in die Herde ging. Toll!!
Wie auch bei unsrem allerersten Kurs zeigten wir allen Jungpferden, dass die Kühe garnichts schlimmes sind. Auch das aussortieren von ein oder 2 Kühen war kein Problem, und Kais beliebte “Bahnfiguren” :lol Als Ralf und Mitja dann eintrudelten, nahm ich Sören raus und parkte ihn am Hänger mit Heunetz. Er war zwar gut drauf, aber ich wollte es ja auch nicht übertreiben.

In der Mittagspause gabs Heu für alle, und für uns Brötchen

Am Nachmittag ging ich nochmal mit in die Halle. Wir spielten noch ein wenig mit den Muhs.. Fencen (aber in ruhigem Tempo!) klappte je nach Kuh mal mehr mal weniger gut :lol aussortieren und in einer Ecke “halten” während die anderen den Rest der Herde vorbei trieben dafür umso besser :top
Kurz vorm Ende wurde noch ein Pferch aufgebaut und wir konnten uns ein wenig im Teampenning üben.
Sina und ich nahmen nach 2 erfolgreichen Runden unsre Ponys raus.. Für Jungspund Skipa war es genug und für Sören ebenfalls. Die Ponys futterten am Hänger und wir schauten den anderen noch zu.

Dann war das schöne Kurswochenende schon wieder vorbei.. um 15:30 Uhr fuhren wir nach Prisdorf zum neuen Stall. Ihr hättet die Blicke der Ponys sehen sollen, als wir sie am neuen Stall ausluden :lol :lol “Aehh.. Frauchen?? Das ist NICHT unser Stall! —- :blink: Noch ein Kurs??” :lol war echt zu süß..
Wir parkten die 2 erstmal direkt auf dem abgetrennten Paddock, wo sich erstmal paniert wurd, keine 10 sek später stand Sören im Heuständer :lol Bernd meinte nur “Das ist neuer Stallrekord :lol innerhalb der ersten Minute in den Ständer” hihi

Auf diesem Bereich stehen die Jungs nun erstmal tagsüber:

Wir packten aus, parkten den Anhänger weg und quatschen mit den anderen Einstallern. Kurz bevor wir los wollten holten wir die Jungs rein. Die Boxen waren schon komplett fertig gemacht :danke Schön groß und mit “Schnupperkontakt” zur neuen Herde und mit mehr als ausreichend Heu drin :top Ich stopfte das was rein ging noch kurz ins Heunetz und dann fuhren wir mit gutem Gewissen nach Hause.

Die Nacht war ruhig. Mein Pony war noch am dösen, als ich in den Stall kam. Auf ein “Hallo Sören” hin war er aber sofort hellwach, genau wie seine Stallnachbarin, die derzeit wegen einer Lahmheit noch in der Box steht.

Er hatte mehr als gut geäppelt und scheinbar auch lange gelegen:

Heut früh um 10 kam die Herde auf die Koppel, und unsre Jungs wieder in den abgetrennten Bereich und es gab Halsbänder für Beide :thumbsup: Sören hat nun erstmal 400 Minuten Heu.. Ich denke nicht, dass er sich die komplett abholt, aber er soll einfach die Möglichkeit haben, und durchgängig fressen können. Wir beobachten nun erstmal, wieviel er sich etwa abholt, sobald er in der Herde steht.

Im Paddock war natürlich erstmal alles spannend

Nachdem ich aber meinen Schrank soweit eingerichtet hatte, dass alles rein passt ( oh man :roll :lol ) standen beide Ponys entspannt in den Ständern und mümmelten Heu/Heulage.
Morgen lässt unser SB die zwei um 10 auf den kompletten Bereich, wenn die Herde auf der Wiese ist. Damit sie da schonmal alles erkunden können.

Wenn die Herde dann um drei wieder rein kommt. Sammelt er sie vorher wieder ein und separiert sie.
Am Freitag gehen sie nach der Herde um 10 mit auf die Koppel :top Bin sehr gespannt, wie das ganze abläuft.. Sören war gestern schon spielerisch am Kabbeln mit dem einen Kaltblut.. Lippengymnastik :D Skipa meldete zwar immer mal wieder seine Besitzansprüche an Sören an, aber das wird sich auch legen..

Heut Abend fahren wir nochmal hin und zeigen den Jungs den ganzen Hof. Morgen vielleicht dann mal wieder leichtes Training vermutlich auf dem Reitplatz! Endlich wieder REITPLATZ :freu. Am Mittwoch kommt unsere Trainerin zum Trailunterricht. Ich freu mich schon.

Soweit hier von uns :winke

Prev Next