Breitensportfestival Bad Segeberg



Am Samstag morgen fuhren Claudia und ich mit Sören + Skipa, Sowie Sina mit ihren Eltern in Richtung Segeberg. Um nicht “über die Dörfer” fahren zu müssen, wollten wir die A7 hoch und über die B206 nach Segeberg. Schöne Idee.. nur mussten wir nach kurzer Fahrt auf der B206 diese wegen einer Baustelle wieder verlassen… Strasse komplett gesperrt. Also juckelten wir gut 30 Minuten über die Dörfer, um dann doch wieder auf der B432 zu landen X/

403 Forbidden
403 Forbidden
In Segeberg angekommen bauten wir erstmal die Ponypaddocks, unser Zelt und natürlich den Pavillion auf und dann gings zur Meldestelle.
Schon auf den ersten Metern des Festivalgeländes begegnete ich alten Bekannten :D



Am frühen Nachmittag war Claudias erste Prüfung. Die Western Horsemanship. Tollerweise erfuhren wir erst 15 min vor der Prüfung, dass sich die Pattern, die seit Mitte Juni online war, nicht korrekt ist :| X( Etwas unglücklich….. aber es wurd das Beste draus gemacht.

403 Forbidden


403 Forbidden


Die Teilnehmer durften die Pattern einmal durchreiten, bekamen dann eine kurze Kritik vom Richter, und ritten anschliessend die Pattern nochmal “gewertet”. Sehr coole Sache! Schade, dass das nicht öfter angeboten wird. Grade für die LK5!


openresty


openresty

Später am Nachmittag ging es für Sören und mich los mit dem Trail. Pony lief wirklich schön, bis auf die vorletze Galoppstange, vor der er mir partout nicht angaloppieren wollte :cursing: …. Die nächste nahm er zwar mit, aber immerhin im Galopp. Das Tor war dann auch ganz toll… Nein wir haben noch nie geübt, wie man das Tor mit dem hintern “anbumst” :lol … aehm ja. die Prüfung war eh gelaufen :D
Das Scoresheet später zeigte mein Gefühl.. bis zur Galoppstange waren wir echt gut! Aber die insgesamt -5 haben uns aus der Platzierung gehauen… und trotzdem waren wir noch R2 … eigentlich schon peinlich *hust*

Die RanchRiding am frühen Abend lief toll! Pony war gut drauf, legte gut zu und war einfach bei mir :flirt
Mit einer 70er Score landeten wir auf dem 3. Platz :glitzer

um 20:30 Uhr stand noch der Moonlight-Trail auf dem Plan. Also schön mit Lichterkette und Knicklichtern “geschmückt auf zum Reitplatz.. Als wir mit den anderen Teilnehmern auf den Start warteten, hörte man es im Hintergrund schon grummeln “Ach das sind die Karl May Festspiele”….. Hm.. Ok.. Als dann die ersten Tropfen fielen, es echt dunkel wurde, und es Blitzte war klar: Karl May war das nicht :S

Wenigstens kamen die Lichteffekte nun sehr gut zum Ausdruck.. war ja endlich mal dunkel!

Sina flitzte mit dem geliehenen Fahrrad schnell zum Paddock und machte dort alles Wetterfest und brachte die Mäntel mit.
Scherzhaft fragte ich unsere Ansagerin Evelyn, ob sie einen Schirm hätte… natürlich hatte sie einen :D :D
Wir schmückten diesen noch schnell mit ein paar Knicklichtern, und dann Ritt ich in die Prüfung. Mittlerweile war es echt am Schütten… das Gewitter aber noch etwas entfernt (sonst wäre abgebrochen worden)

Pony war SO geil!! …. Und der Schirm einfach nur ne tolle Idee.. ICH war einigermaßen trocken :lol.. es klappte alles wunderbar, und deswegen reitet man ja einhändig… damit der Sattel nicht nass wird. der war schliesslich teuer 8)

Aber wie so häufig: Wenn es um nix geht, bin ich entspannter und Pony dadurch auch.. und es läuft einfach :love:

Vorm Tor musste ich den Schirm leider einklappen.. da brauchte ich beide Hände..

Die Siegerehrung fand im strömenden Regen statt… gaaanz fix gings… Wir belegten den 1. Platz mit einem tollen 70,5 Score :thumbsup: .. Auf die Ehrenrunde verzichteten wir.. Schnell unterstellen.
Mittlerweile waren keine Tropfen mehr sichtbar, es regnete Fäden….. Wir entschieden uns nicht über die Wiese zum Paddock zurück zu gehen sondern uns unter zu stellen. Die Beste entscheidung!!
Leider passte Pony nicht unter den VFD Pavillion… er hibbelte etwas rum, wollte den hintern in den Wind drehen.. so beantragten wir kurzerhand bei Höveler Asyl “Solang er meinen Stand leben lässt!” Logo! Pony stand wie ne 1 still unterm Dach vorm LKW, mit mir drauf… Endlich froh nicht mehr im Schauer zu stehen..
Der war so süß.. Wir schnackten mit den beiden Männern von Höveler und nahmen noch Futterproben mit :augenbrauen: :lol
nach knapp 30 Minuten wurde es weniger und hörte dann auch auf. Wir gingen kurz zur Meldestelle, holten Pokal, Schleife und Ehrenpreise ab und stiefelten durch den entstandenen See auf dem Rasenplatz zurück zum Paddock und hofften, dass Skipa, Das Zelt und unsere Pavillions gehalten haben… Toi Toi Toi!! Ein Hoch auf unser Zelt!! Und Skip schien sich sogar untergestellt zu haben :schirm
Alles in allem wars ne lustige Aktion, aber das Gewitter hätte echt nicht sein müssen. Nach der Dusche gabs noch ein kleines Betthupferl :sekt und dann ab ins Zelt.
Die Nacht war sehr ruhig, die nächste Prüfung am Sonntag auch erst um 10:30 Uhr. Western Horsemanship. Die Pylonen standen “ungünstig”…. alles etwas eng. Aber das Problem hatte ja jeder, also gings los. Wäre Pony mir beim Rechtsgaloppzirkel nicht erst Links angaloppiert :feif der Rest war eigendlich ganz gut. Aber so ists nunmal. Trotz dem Fehler belegten wir den 5. Platz und freuten uns :flirt
Da ich nicht mit einer Platzierung gerechnet hatte, war ich schon abgestiegen.. Also führte ich das Pony in die Bahn und liess ihn in der Mitte stehen, während ich die Schleife entgegen nahm.. Geht alles :D

kurz nach Mittag war Signe mit Maddy im Horse%Dog-Trail an der Reihe. Maddys zweites Turnier! Flocke ist aktuell leider nicht fit und hatte sich nen gelben Schein besorgt… (Kreuzbandriss :( wurde gestern operiert…. so gehts ihr gut, trotzdem doof)
Maddy hat das soooo toll gemacht! Klar hier und da harkte es,aber hey, zweites Turnier! Während auf dem großen Platz grad die “Parade” zugange war….
Total toll!

Das Trio belegte den zweiten Platz :)

Am Nachmittag stand noch die Western Pleasure auf dem Plan. Genannt hatte ich die eigentlich nur, weil zum Nennschluss erst 2 Nennungen gab.. gestartet sind dann doch 7 Pferd+Reiterpaare…
Pony lief echt schön, locker flockig seine Runden ( was ne langweilige Prüfung…. ich weiss schon, warum ich die eigentlich nicht mehr starte ;))
Einmal ist er mir im Galopp leider ausgefallen..

Trotzdem haben wir den 5. Platz belegt! Gerechnet hatte ich damit definitiv nicht :D :D

Nach der Pleasure gings zurück zum Paddock und ab nach Hause… diesmal direkt über die B432 :P

Segeberg war wieder mal nett. ABER: Wenn die nicht langsam mal was an dem Reitplatz rechts neben der Tribühne machen, war das für mich erstmal das letzte Mal…. Soviele große, dicke Steine… das ist echt nicht mehr schön…

Mit dem Abreiteplatz kann ich ja noch leben, aber das ist echt nicht schön. Pony wollte nicht so wirklich laufen dort X(
Na mal sehen, ob sich da bis nächstes Jahr was tut.

:winke:

Prev Next